Clomhexal und Chlormadinon

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von luckyhasi 13.03.11 - 12:56 Uhr

Hallo Ihr lieben, ich habe leider auch das problem normnal nicht schwanger werden zu können. Nach vielen Untersuchungen beim FA kam heraus das mein Ei zu lange brauch sich zu entwickeln und meine Gebärmutterschleimhaut sich nicht genug aufbaut um ein Ei aufnehmen zu können. Jetzt bin ich im ersten Clomi-Zyklus (5.Zyklustag bis 9. ZT) und muss für die gebärmutterschleimhaut clormadinon nehmen ( 18.Zt bis 22.Zt). Meine Frage an euch? Wer ist denn damit schon schwanger geworden? ich wünsche mir sehnlichst Kinder....üben schon seit über einem Jahr. Ich habe echt angst das es nicht klappt....

Danke schonmal, viele Liebe Grüße

Janne (22 Jahre)

Beitrag von luckyhasi 18.03.11 - 17:06 Uhr

Bitte meldet euch mal....ich kann an nichts anderes mehr denken und wünsche mir nichts sehnlicher schwanger zu werden. Nun ist der 21.Zt und ich habe etwas ziehen im unterleib...ist das normal? kommt es vieleicht von den tabletten? Meine Fa hat keine Folischau gemacht. Sie meint ich solls erstmal 2 monate nehmen und dann wieder kommen wenn ich meine tage bekomme oder eben nicht.....Wie sind eure Erfahrungen mit Clomhexal oder Chlormadinon? Ich wäre euch echt dankbar wenn sich jemand meldet...

lg luckyhasi