Wird von 1er milch nicht wirklich satter!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tosca99 13.03.11 - 17:06 Uhr

Hallo Zusammen,

mein Baby ist jetzt 14 Wochen und seit einer Woche tausche ich jeweils 1-2 Flaschen mit 1er Milch gg pre. Habe 3 Monate gestillt. Ich merke keinen wirklichen Unterschied zum Sättigungsgefühl, zudem spuckt sie meiner Meinung noch mehr. Sie trinkt in der Regel an die 900-1000ml.
Ich nehme die Marke Humana.
Sollte ich die Marke wechseln? Der KA meinte sogar ich solle mir mal Gedanken über Breie machen (meiner Meinung nach viel zu früh).
Was meint ihr?

Beitrag von besser-gehts-nicht 13.03.11 - 17:10 Uhr

Woran erkennst du das er nicht satt wird#kratz

Beitrag von tosca99 13.03.11 - 17:23 Uhr

Sie schreit meist nachdem die Flasche leer ist. Sonst bleibt ab und zu ein Rest übrig. Was macht dann Sinn überhaupt die 1er Milch anzubieten?

Beitrag von emmy06 13.03.11 - 17:25 Uhr

warum dann überhaupt 1er, wenn es mit pre doch anscheinend besser geht...?

Beitrag von besser-gehts-nicht 13.03.11 - 17:26 Uhr

Dann gib ihr mehr, wo ist das Problem.
Man muss sich nicht an die vorgaben von Hipp und Co halten

Beitrag von sarahjane 13.03.11 - 19:50 Uhr

Ein Kind sollte frühestens mit 17 Wochen B(r)eikost erhalten.

Pre und Einser kann man nach Babys persönlichem Bedarf füttern. Eine grobe Faustregel besagt, dass ein Baby pro kg Körpergewicht 100 ml Pre-, Einser- und/oder Frauenmilch trinken darf/sollte.

Die Kleinen machen immer wieder Wachstumsschübe durch, während welcher sich auch das Trinkverhalten immer wieder ändern kann.

Es heißt, dass sich die im Handel zu erwerbenden Säuglingsmilchnahrungen von der Zusammensetzung alle ähnlich sind (bis auf Extras wie LCP/ufa, Prä- und Probiotik). Von daher ist es eher unwahrscheinlich, dass eine andere Milchnahrung als die von Euch verwendete Humana besser sättigt.

Zudem gehört Human zu den besonders empfehlenswerten Säuglingsmilchnahrungen, so dass es besser wäre, dabei zu bleiben.

Warte bitte unbedingt noch mit der Beikost. Magen und Darm Deines Babys werden es Dir danken.

Beitrag von tosca99 13.03.11 - 19:52 Uhr

Danke dir, für deine informative Antwort!:-)

Beitrag von neerod75 14.03.11 - 08:39 Uhr

ich hatte jetzt auch eine umstellung von pre auf 1er.
richtiger sättigungserfolg hat sich erst eingestellt, nachdem ich komplett nur noch 1er gegeben habe. vorher hatte ich auch das gefühl, das bringt keine stärkere sättigung.

während der pre-zeit ist er alle 1,5-2h gekommen in der letzten zeit und hat ca 120-150ml getrunken.

jetzt kommt er tagsüber alle 3-3,5h, nachts hat er auch schon mal 5h geschafft. er trinkt dann noch sehr unterschiedliche mengen, von 80ml bis 170ml.

also laut meiner erfahrung bringt ne komplette umstellung mehr, als nur immer stückchenweise.
ich habe hipp bio und das hat gut geklappt.

grüße doreen