Töchterchen (5mon) schläft sein ein paar Tagen so viel?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von moggele81 14.03.11 - 15:46 Uhr

Hallo,
Unser Töchterchen ist jetzt 5 Monate alt und zu unserer aller Freude seit sie etwa 12 Wochen alt war eine Nachtschläferin (normal so ungefähr von ca 21 Uhr bis 7:30 Uhr). Tagsüber aber schläft sie normalerweise nicht viel. Morgens so gegen 10 Uhr mal ne halbe-dreiviertel Stunde, dann nachmittags nochmal ne halbe und gegen abend vielleicht auch nochmal.
Seit einigen Tagen aber ist sie ne richtige Schlafmütze. Sie wacht erst so um 9 auf und schläft dann trotzdem mehrmals täglich 1-2 Stunden (ist jetzt grad wieder seit anderthalb Stunden im Traumland), und das richtig tief, wacht also bei etwas Krach, oder wenn man ihr über den Kopf streichelt oder so, nicht auf (sonst hat sie immer nur geschlummert).
Sonst ist sie aber quietschfidel und lacht und brabbelt und spielt, trinkt normal, hat kein Fieber.
Ist das normal? Macht sie vielleicht wieder einen Wachstumsschub durch? Fängt der aber sooo schnell an, also normal schläft sie tagsüber summiert 3 Stunden und dann von heut auf morgen summiert 6 Stunden (und nachts immer noch durch, sogar fast 12 Stunden)?

gruß & thx
Moggele81

Beitrag von melanie-1979 14.03.11 - 17:34 Uhr

huhu #winke

Also ich kann nur von unserer Kleinen berichten. Wenn sie im Wachstumsschub ist oder am Zahnen ist, dann schläft sie viiiiiel mehr wie üblich.

Vielleicht macht Eure Maus sowas auch grad durch ??

LG Melli