Stillen und Nasenspray ???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sacht736 15.03.11 - 11:24 Uhr

Hallo ,

nun hat es mich leider auch mal wieder erwischt . . . ( Erkältung#heul )

Ich hatte schon die ganze Schwangerschaft mit Schnupfen zu kämpfen und viel Nasenspray für Kinder nehmen müssen ... am ende gings dann nur noch mit Kortisonspray :-(

Meine Maus ist jetzt 6 Wochen alt und ich stille voll wollte mal fragen wie sich das mit dem Nasenspray beim Stillen verhält ... hat jemand ahnung ?
Ich bekomme mal wieder keine Luft durch die Nase und es ist nicht zum aushalten.
Kann ich Octriven für Kinder nehmen ? oder geht davon die Milch weg ? Das es in die Muttermilch über geht das denke ich mal schon . . .:-(

Würde mich über eure Meinung freuen Danke

Lg

Beitrag von muffin357 15.03.11 - 11:39 Uhr

schau bei embryotox.de einfach alle Inhaltsstoffe nach von Medis, die Du nehmen willst/musst --

gute Besserung!

#winke Tanja

Beitrag von matsel 15.03.11 - 11:41 Uhr

hallo,
für mich gibt es fast nichts schlimmeres als eine verstopfte nase. ich bekomme richtig atemnot und bin schon fast abreitsunfähig. ich habe in der ss und stilzeit nasenspray für kinder genutzt. ehrlich gesagt, weiß ich nichts über mögl. nebenwirkngen (du wirst es ja nicht srändig nehmen). es wird sicher in bestandteilen auf die milch übergehen. milch geht nicht davon weg (bin auch mit dem 2.kind wieder langzeitstillend).
lg und gute besserung

Beitrag von buffel2010 15.03.11 - 12:11 Uhr

Hi!

Ich bin seit Jahren nasensprayabhängig und hab auch während der ss dieses genommen und hab ein vollkommen gesundes und normal entwickeltes Baby, welches seit 4monaten voll gestillt wird.

Ich empfehle es niemanden( schlimm genug, dass ICH abhängig bin), aber uns hat es noch keinen schaden zugefügt.

Ich nehm übrigens nasenspray für Kinder von ratiopharm
#winke

Beitrag von matsel 15.03.11 - 12:32 Uhr

huhu,
also ich habe zeitweise auch einen sehr hohen verbrauch, aber schaffe es auchimmer wieder zu minimieren und lange zeiten ohne. geht bei dir ohne gar nix? ich ertrage auch kaum ne verstopfte nase, aber ich versuch schon so wenig wie mögl. zu nehmen.#
lg

Beitrag von xyz74 15.03.11 - 12:48 Uhr

Rhinomeer Plus hab ich in der Stillzeit genommen.
Hilft super und schadet nicht.

Beitrag von nsd 15.03.11 - 14:02 Uhr

Hi!
Hast du schon Rhinodoron von Weleda ausprobiert? Das ist nur eine Kochsalzlösung mit Aloe Vera.