was löst den Eisprung aus

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von curlycurl 15.03.11 - 13:36 Uhr

Hallo ihr Lieben.

Üben seit gut 18 Monaten. Sind Nov. 2010 zur KiWu-Klinik.
Ich beginne nächste Wo meinen 2. Clomizyklus.
Musste 3Monate Zwangspause machen: Zyste n. Clomi, kein Termin frei, Urlaub - zack 3 Monate...

Ich lese oft das der ES bei Clomifen durch andere Medi´s ausgelöst wird.
Wann ist das der Fall?
Ich habe nichts zum Auslösen bekommen.

Und mein Arzt hat bisher auch keine Folikelgrößen angegeben. Sollte ich die erfragen, oder mich auf ihn verlassen und auch diese "Verantwortung" abgeben?

Lg

Beitrag von buttercup137 15.03.11 - 15:26 Uhr

Man kann unter anderem Predalon oder Ovitrelle (beides hCG) zum Auslösen nehmen. Macht man aber nur, wenn die Follikel groß sind und nicht von alleine springen wollen.
Frag mal Deinen Arzt, auch nach der Follikelgröße!

Viel Glück#winke

Beitrag von via165 15.03.11 - 19:06 Uhr

Hallo,
da dein Arzt doch sicher US Untersuchungen machen wird, sind die Eierstöcke und damit die Folis doch unter Beobachtung.

Normalerweise würde ich sagen, wenn dein Arzt meint, dass du nichts zum Auslösen brauchst, kannst du ihm vertrauen.

Ich habe hier allerdings auch schon gelesen, dass es Ärzte geben soll, welche kein US-Kontrollen bei Clomifeneinnahme machen. Das finde ich eher bedenklich.

Alles Gute#klee,
Via