Es geht wieder nachts los

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von xiangwang 16.03.11 - 11:34 Uhr

Meine Kleine wird im Mai 3 sie ist keine gute schläferin (war sie noch nie)
Durch den Kiga in dem sie seid okt 2010 geht, geht es dann schon besser.
Aber die letzten 3 nächte waren einfach nur ansträngend, und langsam merk ich das ich agressiv werde...zu mal ich auch in der 17woche schwanger bin. LEtzte nacht hat sie den vogel abgeschossen.
Sie hat nur 10min. mittag geschlafen, war davor und danach mit ihr nur draussen. bis 19:30 ca. dann noch was gegessen/zähneputzen und ab ins bett. Um 1:32 ging es dann los. alle 30 min. war irgendwas. Sie hat sich dann bis 5 uhr ran gehalten. 6mal hab ich sie zurück ins bett gebracht.
Irgendwann meinte sie das sie hier und da Aua hätte und will bei mir schlafen, Wenn sie es tun würde auch kein problem wäre. TUT SIE ABER NICHT. Im gegenteil , von daher nein morgens 20-30min kuscheln ok aber nich die ganze nacht. Um 6 uhr stand sie wieder da.....ich drehte mich nur um & sagte zu Ihr, mach was du willst, ich bin müde und muss eh gleich aufstehen. Sie ging dann ins wohnzimmer und laas (deutet) dem Kater ihr buch!

Wo sie kleiner war war es auch so, je maehr wir draussen waren/Sauerstoff tanken desto schlechter schlief sie. (wir sind immer draussen) irgendwann probiert ich es aus und bliebt mal den ganzen tag mit ihr drin. Das war die erste durchgeschlafene nacht. Das kann doch nicht sein.

Wem geht es auch so und / oder kennt paar tricks!?!?!?

Vielen dank im vorraus
xia mit JOana (im mai 3) und Krümel 17ssw

Beitrag von diba 16.03.11 - 11:43 Uhr

huhu süsse,


kann dir leider net helfen,machen wir grade auch wieder mega durch. wobei wir auch nur noch draussen sind,sobald sie den mittagschlaf gemacht hat.

ich könnte mir aber auch gut vostellen,das sie die situation mit deiner ss schon bemerkt und das sich bald etwas ändert. was,das kann sie ja noch nicht wissen.

und vielleicht hängt ihr der kindergarten doch nach,bzw,sie kann es schlecht nachts verarbeiten und wird desshalb so oft wach,weil sie vielleicht auch angst hat,einzuschlafen.


liebe grüsse diana

Beitrag von babygirljanuar 16.03.11 - 12:34 Uhr

gestern nacht?

aaaaaaaaaaalso. meine ist zwar erst 14 monate :-p aaaber sie reagiert mega auf vollmond!! gestern war vollmond. und dann war der mond diesmal sehr nah an der erde. super-mond nennt man das glaub ich. gestern war mit ihr echt die hölle! kein mittagsschlaf. ist erst um 16.15uhr eingeschlafen, nachdem sie 30minuten nur noch geschrien hat ( egal was ich gemacht hat, hat nichts genützt) sie lag auf meinem bauch und hat sich dann iiiiiiiiiirgendwann mal beruhigt und ist endlich eingeschlafen! für 45minuten..... gestern abend 19uhr ins bett. eingeschlafen um 21uhr... an den vollmond hab ich gar nicht gedacht. meine mutter kam da drauf. wäre eine erklärung bei uns. vllt ist es bei euch auch so? dann wird sie in ein paar tagen wieder gut schlafen #liebdrueck wie gesagt meine schläft bei vollmond grundsätzlich schlecht

Beitrag von babygirljanuar 16.03.11 - 12:49 Uhr

#schock hab grad mal nachgeschaut, vollmond ist erst am samstag #zitter

Beitrag von amadeus08 16.03.11 - 12:52 Uhr

ist Vollmond nicht erst am Samstag??? Also ich habe heute nacht den Mond nämlich gesehen, er schien bei meinem Kleinen durchs Zimmer (der aber heute nacht auch schlecht geschlafen hat, obwohl das eher normal ist) und der war nicht voll, deswegen habe ich gerade auf den Kalender gesehen und gesehen, dass da für Samstag Vollmond eingetragen ist.

Lg

Beitrag von babygirljanuar 16.03.11 - 12:59 Uhr

ja hab auch geschaut und gesehen, dass es erst samstag ist.... oh gott.... #schrei