Brauner Belag auf dem Zahn? Putzen wir die Zähne nicht richtig?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von corinna1988 16.03.11 - 15:46 Uhr

Hallo, also ich habe bei meinem 2-jährigen Sohn gesehen, dass er auf 2 Zähnen so einen braunen Rand hat. Putzen wir ihm die Zähne nicht richtig oder woran kann das liegen?

lg

Beitrag von maylu28 16.03.11 - 15:54 Uhr

Isst er den viel Gemüse ??

Unser Zahnarzt hat gesagt, Belege können auch von Gemüse und Kräutertees kommen und sind total ungefährlich...

Aber Du kannst es ja vom Zahnarzt abklären lassen..

LG Maylu

Beitrag von corinna1988 16.03.11 - 19:44 Uhr

Naja im KiGa gibt es schon fast jeden Tag ein Teil an GEmüse.

Das sieht echt total fest aus.

Werde wohl mal zum Zahnarzt müssen mit ihm...

lg und danke

Beitrag von emmy06 16.03.11 - 17:26 Uhr

bekam er kürzlich antibiotika? die können auch zu verfärbten zähnen führen...


lg

Beitrag von kyra01.01 16.03.11 - 17:29 Uhr

ja genussmittelbeläge gibt es allerdings finde ich das ein wenig früh bei deinem kleinen!
in der regel enstehen die durch cola,zigaretten rotwein,schazertee und kaffe das sind beispiele sind aber alles dinge die nix für nen 2 jährigen!
antibiotika wäre auch eine möglichkeit!
lass es aber lieber einmal abklären kinderarzt würde da denke ich auch schon reichen!

lg

Beitrag von corinna1988 16.03.11 - 19:45 Uhr

Ja Sonntag haben wir damit erst aufgehört, aber meines Erachtens war das vorher schon.

mh...

Beitrag von stefanie104 16.03.11 - 19:12 Uhr

Hallo

Ja genau das gleiche Problem habe ich bei Erik auch hab jetzt ein Termin beim Zahnarzt.Mach mir auch schon immer voll die Gedanken #zitter

Glg Steffi mit schlafenden Erik 150909 #herzlich

Beitrag von corinna1988 16.03.11 - 19:48 Uhr

Bei uns sind das ca. 3 Zähne im vorderen Nebenbereich. Die Hälfte vom Zahn unterhalb ist weiß und das so im Zickzack nach oben hin hellbraun.

Macht mich ganz kirre. wie äußert sich das bei euch?

Beitrag von stefanie104 16.03.11 - 22:11 Uhr

die unteren 4 Vorderzähne sieht genauso aus wie bei euch wenn wir mit den Finger vorsichtig kratzen dann geht der belag auch ab aber mit der Zahnbürste geht es garnicht und zur Zeit mag er eh nicht Zähne putzen das ärgert mich noch mehr weil ich das sehr wichtig finde. #schwitz

Beitrag von dustpuppy 16.03.11 - 19:29 Uhr

Hi,
hatten wir auch, war laut Zahnarzt durch viel Milch verursacht. Wir haben es dadurch wegbekommen, dass wir mit einer elektrischen Zahnbuerste putzen. Hat ca. zwei Monate gedauert, dann waren die Belaege weg.

Gruss
dustpuppy

Beitrag von corinna1988 16.03.11 - 19:47 Uhr

Also Milch nimmt er ja so gut wie garnicht zu sich, nur morgens wenn er im Kiga seine Cornflakes isst. Daher würde ich dies ausschliessen.

Wir putzen schon ziemlich lang mit einer elektrischen, da er es sich mit einer normalen nicht gefallen lassen hat. Die nehmen wir nur zur "Vorbehandlung" wenn er selber putzen möchte.

Beitrag von bicephalous 16.03.11 - 20:58 Uhr

hallo :-)
darf ich fragen, wie alt euer morkel war, als ihr mit der elektrischen zahnbürste angefangen habt?

meiner ist 15 mon und hat auch eine. er kann natürlich noch nicht ganz allein putzen. er lässt sich das putzen an sich gefallen und will auch, sobald wir im bad sind, seine zahnbürste haben.

allerdings presst er dann die lippen auf die zähne. also er hält still, aber ich komm eben nicht an den oberen teil vom zahn ran.
und da ist jetzt auch schon eine dunkelgelbe verfärbung zu sehen.

ich will nich, dass der muffi schlechte zähne kriegt :-(

war das bei euch so und ich muss noch bisschen geduld haben, bis das besser geht oder sollte ich doch mal beim zahnarzt nachfragen?
also es ist nicht braun. aber ich denke, es wirds werden, wenn das nicht besser funktioniert!

lg tina +jesper

Beitrag von dustpuppy 17.03.11 - 09:16 Uhr

Hi,
bei unserem Grossen, der auch die braunen Verfaerbungen hatte, haben wir mit zwei Jahren angefangen mit der elektrischen Zahnbuerste. Erst dann hat er langsam verstanden, dass er die Zaehne zeigen soll (er sollte immer sein "Gemeine Fische-Gesicht" machen - keine Ahnung, warum das so hiess). Du kannst die Belaege aber auch beim Zahnarzt entfernen lassen, war aber laut Zahnarzt nicht noetig bei uns, da es sich nur um ein kosmetisches Problem handelte. Vielleicht macht Euer ja mit, wenn ihr im mal eine entsprechende Grimasse zeigt, die er nachmachen soll. Das klappt bei unserem Kleinen (18 Monate) jetzt schon recht gut, so dass wir da auch langsam mit der elektrischen Zahnbuerste anfangen. Ansonsten soll man ja lieber im Liegen putzen, da kommt man besser an die Zaehne ran.
Gruss
dustpuppy

Beitrag von bicephalous 17.03.11 - 09:47 Uhr

#freu ich versuch mir grad dieses "gemeine-fisch-gesicht-dings" vorzustellen..niedlich.
also ein richtiges putzen ist das natürlich nicht mit der elektrischen. aber er "putzt" mit der zahnbürste allein solang ich meine zähne putz und danach putz ich seine zähne noch mit der handzahnbürste, weil man da natürlich besser rankommt. heute früh hats sogar ganz gut geklappt. ich hab ihn einfach immer zum lachen gebracht und dann MUSSTE er ja zähne zeigen ;-)..
irgendwie isses ja auch gemein. aber solang er lacht, kanns ja nicht schlimm sein. und siehe da, ich hatte den eindruck, dass es schon besser aussah danach.
werde in zukunft auch keinen tee mehr geben, sondern wasser u ab u zu schorle (wenn er wieder eine schlechte trinkphase hat)..
mal sehn, obs sich dann vlt sogar schon von allein erledigt. es ist ja auch wirklich nur ein belag. angegriffen sind die zähnchen nicht.

wir bekommen das schon hin :-)

vielen dank für deine antwort #winke