Scheinzypresse als Heckenpflanze - kennt sich jemand aus?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von rosi_060 16.03.11 - 19:47 Uhr

Hallo ihr Lieben.

Wir haben in unserem Garten Scheinzypressen im Abstand von 50 cm gepflanzt. Die Zypressen sind 1 m hoch. Wir wollten sie als Grenze zum Bach, damit unser Kleiner da nicht baden geht!

Jetzt haben wir Bedenken, dass wir die Zypressen zu nah an die Bachmauer gesetzt haben. Nicht dass die uns kaputt geht. Wir werden die Zypressen nicht ewig hoch wachsen lassen. Vielleicht 2 m.

Was sagt ihr, wie weit sollte der Abstand zur Mauer sein? Oder macht das nichts, weil die Wurzeln nur nach unten gehen und nicht in die Breite und so die Mauer zerstören...

VIele Grüße

Beitrag von wasteline 16.03.11 - 20:14 Uhr

Bei einem Baum heißt es: so weit vom Haus entfernt pflanzen wie er hoch wird.

Wie es bei einer Scheinzypresse aussieht, kann ich Dir nicht genau beantworten, aber 50 cm halte ich für definitv zu wenig.