immer Hunger

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tinabasti 17.03.11 - 12:50 Uhr

Hallo,
mich würde mal interessieren, was ihr euren 9 Monate alten Babys abends so gebt ?
Also meine Kleine isst so gegen 19 - 19.30 Uhr ihre Schüssel Brei mit Obst und dann bevor sie einschläft trinkt sie so gegen 21 - 22.30 Uhr nochmal ne ganze Flasche (300ml) Hipp 2er Milch.
Das ganze hält aber leider nicht lange an, denn nach ca. 3 Std. schreit sie wieder und will wieder ne ganze Flasche Milch. Das geht dann wirklich so im 3-4 std takt die ganze Nacht...

Ist das normal? Oder wird sie nicht satt? was gebt ihr denn so ?

lg
Tina mit Lisa#baby

Beitrag von sarahjane 17.03.11 - 13:12 Uhr

Mein Kind hat mit 9 Monaten abends einen Milchgetreidebrei bekommen (ca. 190 bis 250 g - je nachdem, wie groß der Hunger gewesen ist).

Ich hatte allerdings auch viel Glück mit unserem Kind, da es mit knapp 3 Monaten schon durchschlief (d. h. 6 bis 8 Stunden am Stück).

Obst sättigt oftmals nicht besonders gut, weshalb es in der Regel ratsamer ist, dies am Nachmittag (in Verbindung mit Getreide) zu füttern.

Andererseits habe ich gehört, dass 2er-Milch gut sättigt, was bei Eurem kleinen Schatz ja nicht so ganz der Fall zu sein scheint. :-)

Hmh - ich würde es so lassen, wie Ihr es handhabt oder es eben abends mal mit Milchgetreidebrei versuchen.
Die Kleinen holen sich, was sie brauchen. Und ein Milchfläschchen hat man doch im Nullkommanichts zubereitet.


Guten Hunger! #mampf

Beitrag von zweiunddreissig-32 17.03.11 - 13:15 Uhr

Für die Nacht bekommt meiner Sohn 200 ml 3-er Hipp oder Milchbrei. Das hält so bis etwa 2-3 Uhr. Dann will er nachts wieder eine Flasche oder zwei.

Bei 2-er Milch darfst du die Gesamtmenge nicht überschreiten. Wenn sie nachts so oft Milch will, gib lieber Pre, die du nach Bedarf geben kannst. Bei meinem Sohn macht es fast keinen Unterschied in der Sättigungslänge. Wenn er nachts öfters Milch will, geb ich etwas mehr Pre.

Beitrag von tinabasti 17.03.11 - 20:54 Uhr

Danke für deine Antwort.
ich wusste gar nicht, das man da eine bestimmte Menge nicht überschreiten darf? Steht das auf der Verpackung wieviel das ist? Hab nämlich gerade keine da..

lg
Tina

Beitrag von berry26 17.03.11 - 13:20 Uhr

Durschlafen hat mit Sättigung nichts zu tun! Babies sind auch nicht dazu gedacht durchzuschlafen.

Meine Kleine isst abends gut vom Familientisch mit (warmes Abendessen) und wird dann nach 1-2 Stunden in den Schlaf gestillt. Sie stillt zwischen 2 und 4 mal nachts und bei Wachstumsschüben auch mal häufiger.

Das ist eben so und wird auch noch ne ganze Weile so sein! ;-)