Brauche mal nen Rat...Kettler Fahrradkindersitz

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lanah 18.03.11 - 14:12 Uhr

Hi#winke

wie es schon in der Überschrift zu sehen ist, interessieren wir uns für ein Fahrradsitz der Marke Kettler. Dort gibt es nun 3 verschiedene Modelle:

der Rodeo:
http://de.bike.kettler.net/produkte/details/katalog/n/79/kindersitze/0/0/22.html

der Flipper:
http://de.bike.kettler.net/produkte/details/katalog/n/79/kindersitze/0/0/21.html

der Teddy:
http://de.bike.kettler.net/produkte/details/katalog/n/79/kindersitze/0/0/20.html

Nun zu meiner Frage. Unsere Kleine ist jetzt 18 Monate alt und wir wollen so langsam mal einen Kindersitz kaufen.

Wer hat Erfahrungen mit Kettler Kindersitzen und mit welchem Modell?
Was für Vorteile/Nachteile haben die Kindersitze eurer Meinung nach?

Ich bin völliger Neuanfänger auf diesem Gebiet und wäre sehr Dankbar für eure Hilfe.

LG Lanah

Beitrag von gartenrose 18.03.11 - 14:20 Uhr

Hallo,

wir haben uns vor zwei Wochen den Kettler Flipper gekauft.

Für uns war die Ruheposition wichtig, die hat der Flipper, nicht aber der Teddy. Und der Flipper hat noch einen Bügel zum Festhalten vorne dran. Sonst sind diese beiden Sitze identisch.

Der Rodeo läßt sich klein zusammenklappen, was für uns nicht wichtig ist. Ich habe ihn noch nie in einem Geschäft gesehen und kann daher nicht viel dazu sagen. Auf dem Foto sieht er etwas unbequemer aus, für Leute die das Fahrrad viel am Auto transoportieren aber mit Sicherheit ne gute Lösung.

Uns wurde in zwei Fachgeschäften vom Römer abgeraten und zum Kettler geraten, obwohl der Römer sogar etwas teurer gewesen wäre. Für uns und die jeweiligen Fahrradhändler erschien er auch etwas stabiler, aber da gehen die Meinungen sicherlich auseinander.

Also der Flipper ist top!

Beitrag von lanah 18.03.11 - 14:32 Uhr

Hi

Danke für deine schnelle Antwort.

Das was Du schreibst, ist mir auch schon durch den Kopf gegangen. Aber es tut gut, eine andere Stimme dazu zu hören.#danke

Lanah

Beitrag von geralundelias 18.03.11 - 17:18 Uhr

Hallo,

wir haben den Kettler-Teddy gekauft, als Emil 10 Monate alt war.
Gesiegt hat der Sitz wg. der großen Seitenfächer, die man bei zwei Kindern wirklich sehr gut gebrauchen kann.
Emil sitzt jetzt, mit 4,6 Jahren, manchmal noch im Sitz...also an Platz mangelt es noch nicht.

Was mich stört ist, dass man das Polster nicht abnehmen kann, ohne die Gurte komplett rauszuziehen...das ist extrem nervig, wenn man ohne Kind unterwegs ist und es anfängt zu regnen. Ich hab´deshalb immer ein Regenverdeck (eigentl. für Kinderwagen) in einer Seitentasche und fahre dann mit dieser blöden Plastikfolie durch die Gegend.