Stillen und abnehmen..... :-(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von njb007 20.03.11 - 08:13 Uhr

Heißt ja immer das man ja so toll abnimmt wenn man Stillt!

Ich kann das leider garnicht bestätigen....
Ich Stille nun seit über 6 Monaten voll und esse auch nicht übermäßig, bin jeden Tag draußen und bewege mich viel.
Bin nun sogar auf Vollkorb produkte umgestiegen...

Und es Tut sich garnix!
Komm immernoch nicht in meine alten Hosen wieder rein!!!!

Kennt Ihr das auch?
Bin total Frustriert!
Und der Sommer kommt ja langsam....

Beitrag von perserkater 20.03.11 - 08:52 Uhr

Hallo

Ich habe vor kurzen etwas gelesen was mich beruhigt hatte denn auch ich habe ebenfalls nichts abgenommen und ich stille seit 22 Monaten.;-)

Hätte Frau früher nach der Geburt an Gewicht verloren wäre sie vermutlich schnell verstorben. Unsere Vorfahren waren darauf angewiesen gewisse Fettreserven anzulegen um Zeiten mit wenig bis gar keiner Nahrung zu überstehen. Das galt besonders für Schwangere und stillende Mütter.

Entwicklungsbiologisch ist es also sinnvoll das wir nicht abnehmen, unser Körper kann ja nicht wissen, dass wir täglich vor nem vollen Kühlschrank stehen können.
Allerdings kann Stillen beim Abnehmen gut helfen. So verbraucht man ca. 500kcl während der Stillzeit. Stillt man nicht mehr muss man das ja auch erst mal wieder ausgleichen.

Du musst schauen woran es eventuell noch liegen könnte (bei deiner Ernährung) aber es kann auch sein, dass du einfach abwarten musst bis du nicht mehr stillst.

LG

Beitrag von rmwib 20.03.11 - 08:56 Uhr

#winke

Huhu

Bei mir war es auch so wie Perserkater gesagt hat.
Und noch schlimmer, ich hab nicht nur NICHT abgenommen, ich hab auch noch schön 15 Kilo ZU genommen nach der Geburt und ich habe nicht wirklich anders gegessen als vorher auch #schock#schock#schock
Ich hab 2 Jahre und 5 Monate gestillt, nach 2 Jahren ging es langsam mit dem Abnehmen los- da hatte ich dann aber auch meine Ernährung radikal auf LowCarb umgestellt, weil ich mich nicht mehr sehen konnte #hicks
Ähm... die Hosen passen jetzt wieder #schein

;-) hab etwas Geduld mit Dir selbst und genieß Dein Baby, der Rest findet sich auch noch #liebdrueck

Beitrag von sarahjane 20.03.11 - 09:26 Uhr

Dass Frauen durch die Ernährung eines Kindes per Brust schnell und viel abnehmen, stimmt sehr oft nicht, wird aber gern so verbreitet, um vielen Müttern einen zusätzlichen Anreiz zu verschaffen, einen oder mehrere Versuche zu starten, ihren Nachwuchs per Brust zu ernähren.

Fakt ist: Das Abnehmen liegt auch an den Trink- und Essgewohnheiten der Mutter, an ihrem Bewegungsvolumen, ihrer Veranlagung etc..

Aus diesem Grunde gibt es ja auch zahlreiche Mütter, deren Kinder mit Säuglingsmilch ernährt werden, und die (also die Mütter) "trotzdem" rasch und viel abnehmen.

Beitrag von haruka80 20.03.11 - 10:36 Uhr

HUhu,

ich hab während des Stillens auch nix abgenommen-sehr deprimierend wie ich fand.
In der neuesten Eltern-Zeitschrift stand drind, dass dieses Abnehmen eigentlich von vor zig tausend Jahren stammt, damals hat man mindestens 2 Jahre gestillt und der Körper hat es daher so eingerichtet, dass man mindestens 2 Jahre stillen muß, um wieder alles abgenommen zu haben.
Natürlich nehmen einige superviel ab, andere nix oder sogar zu. Ich fands aber interessant das in der Eltern zu lesen.

sei nicht traurig, ich hab nach dem Abstillen 9 Monate Diät gemacht und jetzt in der 2. SS bin ich mit 8 kg weniger gestartet als bei meinem Großen.

L.G.

Haruka

Beitrag von widowwadman 20.03.11 - 11:24 Uhr

Vollkorn ist ja nicht unbedingt kalorienarm. Berechne mal deine Energiebilanz - gibt Rechner dafuer im Internet - und schreib mal ganz ehrlich auf wieviel du zu dir nimmst - abnehmen kannst du nur dann wenn du weniger Kalorien zu dir nimmst als du verbrauchst.

Ob die Kalorien aus Vollkorn und Fruchtzucker bestehen ist dabei voellig egal

Beitrag von widowwadman 20.03.11 - 11:31 Uhr

Ich hab uebrigens stillend in 10 Monaten ueber 30kg abgenommen

Beitrag von ronja001 20.03.11 - 15:21 Uhr

Hey!

Ich habe durchs Stillen 10 kg zugenommen...#schock

LG