Nachts stillen am tage Flasche?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mama-von-meleena2010 20.03.11 - 10:50 Uhr

Hallo ihr lieben worum es geht steht ja schon oben.

Meine maus kommt am tage alle 2h stunden und trinkt dann auch eher wenig meist nur an einer brust die 2. will sie erst gar nicht. nun habe ich überlegtr am tage ihr Flasche zu geben mit pre und nur noch nachts zu stillen, was haltet ihr davon. Bitte macht mir keine vorwürfe ich möchte einfach nur wissen was ihr davon haltet. Denn da sie alle 2h am tage kommt schaffen wir nichts mehr da ich nur im liegen stillen kann im sitzen klappt es überhaupt nicht. Meine Maus ist heute 15 Wochen alt.

Vielen Dank

LG Manu

Beitrag von 20girli 20.03.11 - 12:07 Uhr

Hi,

ja ich kenne das. In den schüben sind sie anstrengend.
Auch bei mir bleibt dann viel liegen.
Aber die Schübe gehen vorbei...dann hast Du wieder mehr Zeit für Deinen Haushalt.

Die gefahr bei deiner Überlegung ist. Dein Kind stillt sich zur Flasche hin ab.
Das kann passieren- ist mir bei meinem sohn auch passiert.

Meine kleine kam in dem alter alle stunde- auch Nachst waren die abstände max. 1 1/2 stunde.

Jetzt ist sie 6 Monate jung fast und sie kommt Tags alle 2 stunden. Nachts zwischen 2-3 stunden.

Ich kann dir nur den Tipp geben.

lass den haushalt liegen. Genieße die Zeit mit deinem Kind. Es wird so schnell groß....der haushalt läuft dir nicht davon. Die Zeit mit deiner Maus schon.

Lg Kerstin

Beitrag von boesesbunny 20.03.11 - 12:16 Uhr

Hallo Manu,
die Flasche zu geben bedeutet nicht gleich, dass sie mehr aufeinmal trinkt und länger satt ist. Was die Stillposition angeht, da hilft nur üben. Ich konnte anfangs auch nur im liegen gestillt, weil ich es anders nich hingekriegt habe. Dann hab ich es aber immer wieder konsequent weiter versucht und konnte meine Stillposition immer weiter optimieren. Ich empfehle dir auch ein gutes Stillkissen. Bei mir klappt das stillen super, seit ich das Boppy Stillkissen nehme. Das Wynnie von Tharaline ist ähnlich. Es geht auch ein nicht zu weiches Sofakissen als unterlage. Mittlerweile klappts bei mir so gut, dass ich unterwegs auch ohne Kissen problemlos stillen kann. Ein Fläschen zu machen dauert auch seine Zeit bzw. muss auch geübt sein es schnell hinzubekommen. Muttermilch ist immer noch das gesündeste fürs Baby und du hast es immer dabei. Versuch es dich und dein Baby an andere Stillpositionen zugewöhnen, auch wenn es erstmal anstrengend ist. Vielleicht kann dir auch deine Hebamme oder eine Stillberaterin helfen. Wie sagt man so schön: Übung macht den Meister! Und bekanntlich ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen! ;-)

LG Yvonne

Beitrag von sarahjane 20.03.11 - 12:25 Uhr

Ja, das kannst Du ruhigen Gewissens probieren. Sehr viele Frauen handhaben es so.

Fairerweise sei jedoch gesagt, dass Premilch in der Regel nicht besser sättigt als Frauenmilch.

Beitrag von mama-von-meleena2010 20.03.11 - 13:00 Uhr

Danke schon mal für eure antworten

was den Haushalt angeht den mache ich ehe erst abend wenn sie im bette ist und das mit den stillpositionen ich probiere es ja anders aber sie ist ne echte zappelliese und schaut immer in der gegend rum deswegen ist das liegen immer noch am besten aber ich werde es einfach nochmal versuchen.

Das premilch nicht zwingend sättigender ist hat man mir schon mal gesagt aber dennoch habe ich das gefühl das wenn sie sie bekommt weil ab und an mal muss es doch sein wenn wir lange unterwegs sind, sie doch satter ist.

LG Manu

Beitrag von boesesbunny 20.03.11 - 13:25 Uhr

Wenn ich mit meiner kleinen Unterwegs bin schläft sie sehr viel und möchte nicht gestillt werden. So 3-4 Stunden hält sie schon durch. Teste es doch einfach mal. Und sollte sie doch mal Hunger haben ist ja alles dabei. Flasche unterwegs geben ist noch umständlicher. Wenn du jetzt mit Pre Milch anfängst wird deine Milch weniger und vielleicht will dein Baby die Brust gar nicht mehr. Und wenn du dann Pech hast bleibt sie bei ihrem Trinkrythmus noch ne ganze weile und dazu kommt dann der ganze Aufwand mit den Flaschen. Letzendlich ist es deine Entscheidung, aber du solltest gut überlegen ob das dein Problem löst und nicht sogar schlimmer macht.

Lg Yvonne