Ikea- Küche - Garantie - IKEA ignoriert uns

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von hoffnung2005 21.03.11 - 13:19 Uhr

Hallo,

hat jemand Erfahrung bezüglich der Garantie auf Ikea-Küchen? Ikea wirbt ja immer so mit kinderfreundlichen, robusten, lebenslangen (bzw. 25 Jahre) haltbaren Küchen. Unsere Küche ist gerade ein Jahr alt und weist viele Macken auf - die natürlich von einem "normalen" Gebrauch herrühren oder weil wir auch mal hängengeblieben sind. Jedoch dürfte dies - nach Gesprächen mit vielen anderen - keinesfalls sein. Auch IKEA-Küchen sollten es aushalten, dass man mal hängenbleibt (z. B. mit Staubsauger an der Ecke), ohne dass das gesamte Holz absplittert etc.
Ikea selbst habe ich bereits Anfang Januar zahlreiche Bilder geschickt (per e-Mail) und einen wirklich netten Brief, der aussagt, dass wir sehr enttäuscht sind über die Qualität. Hätten wir gewusst, dass man sich nur mit Handschuhen in der Küche bewegen darf, hätten wir nie von Ikea eine Küche gekauft (das haben wir nicht geschrieben). Wir haben schließlich auch Kinder - und die Küche sieht nach einem Jahr schon alt aus.

Das Problem:

Ikea vertröstet uns mit überaus netten e-Mails (viele Anfragen zur Zeit, etc. etc.) auf Nachfrage unsererseits seit Januar! Jetzt haben wir Ende März. In der letzten e-Mail meinerseits habe ich gefragt, ob sie mir wenigstens eine Tel.Nr. senden können, damit ich mal mit jemandem sprechen kann, wenn schon niemand anruft oder sich die Küche ansieht. Ich verlange nichtmal Ersatz der Einzelteile (obwohl das laut Garantieschein einem sogar zusteht), sondern lediglich eine Stellungnahme - bin schließlich schon jahrelange gute Kundin. Ich bin wirklich ratlos - niemand meldet sich - wir werden einfach ignoriert. War würdet Ihr tun? Soll ich hinfahren mit meinen e-Mails in der Hand und vor Ort vorsprechen (am Schalter, an dem man ewig ansteht, die sowieso keine Zeit haben?).

Danke für jeden Tip!

Beitrag von evegirl 21.03.11 - 13:22 Uhr

Fahr hin und rede mit den sollte es nicht einfach werden werd lauter und droh mit nem Anwalt. Also so würd ich das tun. Aber eigentlich ist mit IKEA vor Ort immer gut zu reden.

Beitrag von fuxx 21.03.11 - 13:37 Uhr

Ich würde auch hinfahren und so lange dort auf die einreden, bis man mir jemanden bringt, der Entscheidungen treffen kann.
Ikea hat Dir 25 Jahre Garantie gegeben, also muss die auch eingehalten werden (zumindest die 2 Jahre Gewährleistung, die Dir zustehen).
Wenn das nichts hilft: ab zum Anwalt.

Beitrag von nina1984 21.03.11 - 15:50 Uhr

Ohhh wir haben auch nur Ärger damit, jedenfalls mit den E-Geräten dazu. Hör bloß aus, leider ist IKEA Selbst dafür ja nicht zuständig, aber nie wieder Whirlpool oder Bauknecht...

Ich würde aber auch hinfahren, das werden wir nächstes WE auch machen.

Beitrag von toennchen 21.03.11 - 22:35 Uhr

Hi,

sei nur nicht zu zaghaft - sonst halten sie dich die nächsten 25 Jahre hin! Meine Mutter hatte ziemlich Ärger mit ner IKEA-Küche (Geräte, die von Anfang an nicht funktionierten, Mitarbeiter, die am Termin nicht erschienen sind), und nur weil sie jedesmal selber hin ist und auf den Tisch gehauen hat (das kann sie gut;-)) und mit Anwalt gedroht hat, hat sich langsam was getan. Aber auch nur sehr sehr langsam und mit viel Ärger.

Ist ja jetzt zu spät, aber ich würde keinem raten, sich eine Küche von dem Laden anzutun!

toennchen

Beitrag von -kopfsalat- 22.03.11 - 08:15 Uhr

IKEA ignoriert gern mal E-Mails. Erst E-Mails an die Presseabteilung fruchten anscheinend.

prde@memo.ikea.com

Versuchs mal damit. Oder wende dich an einen dirkten Ansprechpartner der Presseabteilung per E-Mail. Die Adressen gebe ich dir gern per PN.

Gruß
Salat

Beitrag von hoffnung2005 22.03.11 - 09:07 Uhr

Hallo,
vielen Dank für den Tip. Woher hast du denn diese Adressen? Man kommt ja nichtmal an eine ordentliche Telefonnummer ran, oder sitzt ewig in der Wartschleife.
Ich wäre sehr dankbar per e-Mail über einen Ansprechpartner.
Herzliche Grüße.

Beitrag von -kopfsalat- 22.03.11 - 09:08 Uhr

google findet alles.

Ich schick dir die Adressen per PN.

Gruß
Salat

Beitrag von binnurich 22.03.11 - 11:45 Uhr

hinfahren und den Kundendienst belagern

Viele Grüße von einer, die seit 10 Jahren eine IKEA-Küche hat und damit trotz heftiger Beanspruchung keine Probleme....
außer bei den Geräten...da hab ich jetzt alles ersetzt und zwar durch richtig gute Geräte

Beitrag von falbala1 22.03.11 - 20:25 Uhr

hinfahren..auf jeden fall.mit mails usw kommste da net weiter.netmal mitm fachpersonal in der kücheabteilung kannste da reden.geh gleich zum servicschalter unten.
wir hatten auch probleme mit der front.vom schub einfach ausgerissen.wollten ne neue front KAUFEN.haben die die net geändert,die war plötzlich viel heller,was natürlich net geht in einer bestehenden küche!

wir wieder hingefahren und ab in die küchenabteilung.beschwerde......wir wollten natürlich die orginalfront haben,hätten wir auch bekommen,gegen bezahlung von fracht usw direkt aus schweden,wäre uns die eine schubfront auf fast 50 euro gekommen.frechheit!!!
bestellt haben wir die trotzdem,auch bezahlt und dann direkt zum servicschalter.da haben wir die frachtkosten direkt wieder ausgezahlt bekommen.
denke bei ikea mußte aufm tisch klopfen,damit du weiterkommst.wenn eine firma jahrelange garantie auf ihre küchen gibt muß sie auch dahinterstehn.

im übrigem haben wir auch alle ikea elektroteile wieder ausgetauscht.die sind schlechter als schlecht!

lg bine