Verunsichert

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kitty-82 21.03.11 - 16:25 Uhr

Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage, die aus einer grossen Verunsicherung kommt. Vielleicht kennt das jemand bzw hat dieses schon mal erlebt.
Im Juni 2010 hatte ich eine Eileiterschwanferschaft :-(
Im Februar leider eine Fehlgeburt :-(
Am 10.03. habe ich mir auf Rat meines FA die Eileiter spülen lassen, unter dem Ultraschall konnte er mir sagen, das ich ca im Zeitraum vom 15.03 - 17.03 einen Eisprung haben werde.
Jetzt ist meine Frage, kann es sein, das ich schwanger bin?
Oder kann es doch zu einer Periode kommen.
Wollte nicht gleich die Wäsche wild machen und einen Test holen.

Ich danke schön mal

Beitrag von majleen 21.03.11 - 16:30 Uhr

Wenn der ES zwischen dem 15 und 17.März war, dann ist es noch viel zu früh um was zu sagen. 12-16 Tage nach dem ES sollte die Mens kommen, wenn es nicht geklappt hat. Und vor dem NMT würde ich nicht testen. Viel Glück #klee

Beitrag von saskia33 21.03.11 - 16:31 Uhr

Keine Ahnung,kann nicht rein schauen bei dir !!!!

Da wird dir wohl nur ein SST helfen ...

lg