Wieder da!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von liberty1179 21.03.11 - 18:01 Uhr

Ich habe mich nach meiner 2. FG im Januar erstmal rausgetan und mich komplett zurück gezogen.

Jetzt versuchen wir neuen Mut zu schöpfen und hoffen, dass es evtl. beim nächsten Versuch endlich klappt.
Der nächste wird jedoch auch der Letzte sein, denn sollte es wieder schief gehen, werden wir keinen Weitern starten, da ich damit nicht klar kommen würde. Noch jetzt weine ich oft, wenn ich Schwangere sehe. Leider sind jetzt auch alle im Freundeskreis schwanger und sind genauso weit wie ich es jetzt auch wäre.

Am Tag meiner 2. FG habe ich erfahren, dass meine Schwester schwanger ist. Komme mit der Situatin immer noch nicht klar.
Ich habe um Verständnis gebeten, dass ich erstmal Abstand brauche, aber jetzt wird mir noch vorgeworfen, ich würde die Familie kaputt machen und ich solle mich nicht so anstellen und Verständis für meine Schwester haben.
Somit habe ich jetzt gar keinen Kontakt mehr zu meiner Familie und muss die Sache mit meinem Mann alleine durchstehen. Aber wie sagt man so schön??? Das Leben geht weiter....

Ich wünsche Allen hier viel Glück und hoffe ihr habt eine tolle Schwangerschaft.

LG

Beitrag von ira-star 21.03.11 - 18:05 Uhr

ich weiß genau wie du dich fühlst, jedenfalls bei der Sache mit den Schwangeren um dich herum. Kann es zur Zeit auch nicht ...

Beitrag von punto050781 21.03.11 - 20:15 Uhr

Tut mir leid, dass Du das jetzt zum 2. mal durchmachen musstest.

Ich habe gerade die erste FG nach meiner 2. ICSI hinter mir und weiß wie Du Dich fühlst.

Bei mir auf der Arbeit sind auch ganz viele schwanger und eine Kollegin ist auch soweit wie ich jetzt gewesen wäre. Das macht einen wirklich traurig.

Weiß man denn warum Euch das 2mal passiert ist?

Das ist im Moment auch meine größte Angst. Jetzt habe ich keine Angst mehr, dass wir es gar nicht erst schaffen schwanger zu werden, sonder dass uns eine FG ein weiteres mal trifft.

Ich drücke Dir auf jeden Fall ganz kräftig die Daumen für die nächsten Versuchen und dass der/die Krümel dann auf jeden Fall bei Dir bleiben.

Liebe Grüße

Punto050781

Beitrag von madigaa 21.03.11 - 22:35 Uhr

Ach menno, lass dich mal #liebdrueck
als wenn man nicht genug eigene Sorgen haben muss mit dem langjährigen Kiwu..und den Tiefschlägen, die du leider erleben musstest.
Verständnis...Verständnis..#augen ...und wer hat das für dich???

Völlig richtig, wenn dir der Kontakt gerade nicht guttut, dass du ihn dann erstmal zurückgefahren hast. Du kannst in der für euch letzten Behandlung keine unnötigen Spannungen gebrauchen...

Ich wünsche Euch viel Erfolg #pro#klee#pro#klee#pro
madigaa

Beitrag von liberty1179 22.03.11 - 06:47 Uhr

Voran es liegt wissen wir noch nicht.
In der KiWu-Praxis haben wir jetzt alle möglichen Tests durch.
Am 28.03. muss ich noch zum Nuklearmediziner. Es könnte noch an der Schilddrüse liegen. Und wenn es das auch nicht ist.....tja, dann haben wir keinen Grund.

Ich möchte mich bei euch für´s "zuhören" bedanken.