Müsste sie nicht auch mal Durst haben?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schneckchenonline 21.03.11 - 21:08 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist nun 10 Monate alt und wir haben vor ein paar Tagen auch die letzte Mahlzeit ersetzt.

Sie bekommt morgens Babymüsli (mit Folgemilch angerührt).

Mittags ißt sie von uns mit, oder Gläschen, falls wir mal was babyuntaugliches kochen.

Nachmittags Getreide-Obst-Brei.

Abends Halbmilchbrei (7-Korn oder Hirse)


Nachts möchte sie noch 2-3 Flaschen Folgemilch 1, a 170ml.

Bekommt sie mit ihren Mahlzeiten genug Flüssigkeit und hat deshalb nie Durst???
Sie trinkt NIE etwas. Hab schon alles angeboten- Tee, Schorle, Wasser.... Sie hat gar kein Interesse, schiebt die Flasche weg. Und wenn ich weiß, das sie ihre Milch möchte (also meist nachts...) und ihr einfach Wasser gebe, meckert sie.

Also- reicht die Flüssigkeit, oder müsste sie nicht mal langsam Durst haben? ich mein....ich esse ja auch meine mit Wasser gekochte Suppe und hab dennoch Durst;-)


Liebe grüße, Tanja

Beitrag von karra005 21.03.11 - 22:15 Uhr

Zum eig. Problem kann ich nichts sagen. Ich kann nur sagen, Babys können den unterschiedl zw. Hunger und Durst noch nicht genau unterscheiden. Das müssen sie erst lernen.