Ich bin so Unsicher

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von -luna- 21.03.11 - 22:47 Uhr

Mein Freund und ich versuchen seid vielen Jahren Nachwuchs zubekommen, leider bis her ohne Erfolg.
Seid Mitte letzten Jahr sind wir nun auch in der kiwu, laut deren Aussage sind meine Hormone alle io, es würde wohl an meinen Freund liegen, da sein Spermiogram nicht Norm ist.
Da wir aber schon vor einen Jahr eins machen lassen hatten und sein Arzt es als Normalbefund dargestellt hat bin ich irritiert.
Eine Bauchspiegelung ist auch offen, ich meine es ist ja ach nicht nur die Sache des Eingriffes, die Kosten spielen bei und auch eine große Rolle.
Nun weis ich nicht ob ich auf eigene Faust einfach noch eine Bauchspiegelung machen lassen soll, oder eine IVF/ICSI.
Hier sind noch die neusten Werte von meinen Schatz

Konzentration: 58.Mio
Mobilität: 10%schnelle progressive
30% langsame Progressive

Morphologie: 40%normale Formen
Vitalität: 80% lebende Spermatozoen

Ich kann nicht Nachvollziehen das es so schlecht ist, bitte helft mit ...ich weis nicht worauf ich hören soll #kratz
lG eure luna

Beitrag von shiningstar 22.03.11 - 00:07 Uhr

Ist 58 Mio die Gesamtzahl der Spermien, oder ist das eine Angabe pro ml -wenn ja, wie viel ml sind da gewesen?!

Beitrag von -luna- 22.03.11 - 00:16 Uhr

das ist die Gesamtzahl der Spermien und 5 ml waren es, wenn ich das hier richtig verstehe. #hicks

Beitrag von es-ila 22.03.11 - 09:02 Uhr

Hi,

erst einmal welcher Arzt hat damals gesagt das es Norm wäre?
Urologe?

Zu dem SG:

Wenn 58Mio die Gesamtzahl ist, dann hat er 11,6 Mio/ml und das ist wenig. Sprich Oligozoospermie!!
10% Schnell bewegliche sind auch wenig das wird aber ausgeglichen durch die 30% langsam progressiven. Aber trotzdem im großen und ganzen ist das ein "leicht eingeschränktes Spermiogramm".

Ihr könntet es vielleicht erst einmal mit einer Insemination probieren?
Kommt natürlich noch darauf an, wie alt du bist? Wie lange Ihr noch üben wollt? etc.

Mein Mann hatte auch fast das gleiche SG und mir wurde in der KIWU gesagt, wenn sie über 35 wären und schon länger selbst versucht hätten wäre das eigentlich ein ICSI SG.

Lieben Gruß

Beitrag von -luna- 22.03.11 - 10:06 Uhr

Danke es-ila, also sein Urologe meinte es sei Normalbefund, es steht genau so in seinen Befund
Konzentration: 58 mio. (20x10-6/ml oder mehr)
ich weis nur noch das er meinte, das er überdurchschnittlich viele Spermatozoen hätte und daher die 40 % normale Formen völlig als fruchtbar erweisen.
Achso zum alter ich bin jetzt 26 geworden und mein Schatz ist 27 Jahre.

Ich dachte auch erst sie wird es mit einer IUI versuchen, war richtig geschockt als sie meinte das wäre überflüssig. Eine Bauchspiegelung sieht se auch als nicht notwendig an, da ja das Spermiogramm schon so schlecht sei.#zitter

vielen dank nochmal #liebdrueck

Beitrag von es-ila 22.03.11 - 11:29 Uhr

Ahhhh Konzentration 20 Mio/ml? Das ist natürlich um einiges besser und wäre dann untere Grenze vom "Normalbefund"!
Ich würde dann (vorallem Aufgrund deines noch jungen Alters) auf jeden Fall ein paar IUI´s probieren.

Bauchspiegelung wurde vor meinen IUI´s auch nicht gemacht!

Lieben Gruß