Sojajoghurt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kathrinmaus 22.03.11 - 19:36 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist knapp elf Monate alt, und isst zur Zeit sehr schlecht. Milch trinkt sie noch so 200ml-250ml täglich, Essen, egal was, ist gerade nicht so angesagt.
Das Einzige, was sie gerne isst, und vermutlich 3x täglich nehmen würde, ist Joghurt. Da man ja bei den Milchprodukten von der Menge her aufpassen sollte, würde ich gerne mal Sojajoghurt probieren.
Oder spricht da was dagegen?
Wer hat schon Erfahrungen gemacht?

LG Kathrin

Beitrag von nana141080 22.03.11 - 20:10 Uhr

Hallo,

Sojaprodukte dürfen von Kleinkindern nur begrenzt eingenommen werden weil sie genverändert wirken können. WENN, dann höchstens einen am Tag und dann auf jedenfall BIO.

Wie siehts aus mit Milchreis? Grießbrei? Babyjoghurt?
Es gibt das alles doch auch mit Babymilch angerührt von Onkel Hipp und Tante Alete ;-) Für den Übergang vielleicht besser als Sojajoghurt in Massen.

VG Nana

Beitrag von kathrinmaus 22.03.11 - 20:20 Uhr

Hallo,

Milchreis und Grießbrei, bzw. Michbreie aller Art, nimmt sie zur Zeit gar nicht, wird direkt wieder aus dem Mund geschoben.
Bei den Joghurtgläschen von Hipp und Co, zählen die nicht auch zu den Kuhmilchprodukten?

LG Kathrin

Beitrag von nana141080 22.03.11 - 20:25 Uhr

Du, ich hab mir die nie durchgelesen weil meine das nicht bekommen haben (Zucker etc.)
Das schoß mir nur grad durch den Kopf das Babyprodukte vermutlich mit 2er Milch angerührt ist ;-) Aber wissen tue ich es net. Schau doch mal auf der HP von denen :-)

Mehr als 300ml KUHmilch darf sie nicht am Tag.
Wenn sie also ihre Babymilch trinkt, kann sie 2/3 NATURjoghurts essen.

VG

Beitrag von kathrinmaus 22.03.11 - 20:37 Uhr

Na dann werde ich mal schauen, ob ich mich da schlau machen kann.
Auf jeden Fall noch dankeschön!

LG

Beitrag von claraaa 22.03.11 - 20:17 Uhr

Hallo Kathrin,

es ist leider ein Irrglaube, dass Soja ein guter Milchproduktersatz für Kinder wäre.
Sojaprodukte enthalten große Mengen pfllanzlicher Hormone (Phytoöstrogene), die den kindlichen Hormonhaushalt gern mal aus dem Gleichgewicht hauen können. Unter anderem führt führt das - laut Langzeitstudien - zu einem stark erhöhten Allergierisiko.

Was ist denn deine Kleine für Joghurt? Fruchtjoghurt, und auch Kinderjoghurt, enthält ja ziemlich viel Zucker, der ja bekanntlich dafür sorgt, dass Kinder etwas gern und häufig essen mögen.
Vielleicht wäre eine Idee, (falls du das nicht ohnehin tust) Naturjoghurt zu nehmen und den mit Fruchtmus anzurühren.

Beitrag von kathrinmaus 22.03.11 - 20:35 Uhr

Hallo,

sie isst Bio-Naturjoghurt, meistens pur. Ab und zu mach ich noch Obstmus oder Mandelmus drunter.

LG Kathrin

Beitrag von mutschki 22.03.11 - 21:25 Uhr

hi


meine kinderärztin meinte,ich solle nichts mit soja geben,da es auch allergene auslösen kann.


lg carolin

Beitrag von kathrincat 23.03.11 - 10:19 Uhr

da dein kind noch keine jahr ist würde ich es nicht machen, aber vielleicht kannst du hafer oder reismilch dick machen und mit obstmus anrühren