Ab wann dürfen die Kleinen Kuhmilch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dgks23 24.03.11 - 10:12 Uhr

Hallo!

Meine Frage steht ja schon oben.
Ich möcht langsam den Brei mit Milch anrühren, hab das sonst immer
mit Wasser gemacht?

Soll ich normale Milch nehmen óder Laktosefrei?
Aber eine Intolleranz hat sie nicht, also würde doch normale Milch gehen, oder?

lg dgks23

Beitrag von lilly7686 24.03.11 - 10:19 Uhr

Hallo!
Wie gehts euch? Lang nichts mehr von euch gehört :-)

Laktosefrei würde keinen Sinn machen. Denn Laktose ist auch in jeder anderen Milch (außer natürlich laktosefreier Milch :-p ). Also in der Pulvermilch genauso wie in der Muttermilch. Also von der Laktose her brauchst du dir keine Sorgen machen.

Du kannst den Brei mit normaler Milch anrühren, das ist kein Problem. Bis zu 200ml Kuhvollmilch im ersten Lebensjahr ist okay. Da zählen aber auch Käse, Joghurt usw. dazu.

Lg

Beitrag von dgks23 24.03.11 - 11:35 Uhr

HAllooooooooooooo Puppi!!!

Danke uns gehts super! Is das Wetter nicht der Wahnsinn?!?
So herrlich! #sonne#sonne#sonne#sonne#sonne#sonne#sonne

Gestern hatte meine Süße die erste FSME. Und hatt prompt gefiebert! :-(
Aber heut gehts wieder gut!
Ist auch gut so! ;-)

Ich weiß nicht ob ich dir schon gesagt hab. Die fragl. Zölliakie bei ihr ist Gott sei Dank neg.
Und das Gewicht passt auch wieder. (wobei das meiner Meihnung immer gepasst hat)

Also läuft alles wie geschmiert, außer: das mein Mann sowenig da ist. Er war jetzt in zwei Monaten nur 10 Tag zuhause. Weil soviel arbeit ist. Auf der einen Seite ist das auch gut so- das er einen sicheren Arbeitsplatz hat aber auf der anderen Seite, sehen wir uns so wenig. #schmoll

Aber jetzt wird er Urlaub nehmen- sofern das geht!

Also wie gehts euch? was gibts bei euch neues?

glg Silvia

Beitrag von lilly7686 24.03.11 - 12:02 Uhr

Ach, uns gehts so lala...
Sophia hat vorgestern Abend so viel erbrochen und in der Nacht auch :-( Gestern Früh ist dann noch Durchfall dazu gekommen. Waren dann im KH (weil bei uns Mittwoch Vormittag kein Arzt ist... Gibt ja nur 3 Kinderärzte in der Umgebung). Aber nach der Einnahme von Nux Vomica D30 gings ihr wieder besser und sie hat alles, was sie getrunken hat, bei sich behalten :-)
Tja, und heut ist mir schon den ganzen Vormittag schlecht :-( Jetzt hab ich mir grad eine Dosis Nux Vomica genommen und hoffe, dass es bei mir so schnell wirkt, wie bei Sophia.

Mein Mann war jetzt seit Sophias Geburt eigentlich immer in der Nähe, sodass er jeden Tag abends daheim war. Aber nächste Woche ist er dann in der Steiermark. Da ist er dann wieder Montag bis Freitag wahrscheinlich weg.
Aber ehrlichgesagt, ich freu mich schon drauf ;-) Er macht mich in letzter Zeit ein bisschen nervös, keine Ahnung warum. Ich glaub, ich bin das einfach nicht gewohnt, ihn immer da zu haben. Ich hoffe echt, er wird niemals arbeitslos #zitter

Ja, das Wetter ist super :-)
Ich will meinem Magen raten, dass er bald ruhig ist, dann machen wir nachmittag einen schönen Spatziergang in der Sonne. Gestern sind wir den ganzen Tag drin gewesen, noch einen Tag in der Wohnung halte ich bei dem Wetter nicht aus!

Finde ich super, dass deine Maus keine Zölliakie hat #pro

Also dann, ich leg mich zu Sophia und versuche, auf meinen Magen ein zu reden...

Liebe Grüße! #winke

Beitrag von dgks23 24.03.11 - 17:04 Uhr

Oh, da wünsch ich euch beiden schon mal gute Besserung!
Wird hoffentlich bald wieder!

Ja ich hab ja nix dagege ndas meiner Auswerts arbeiten, aber das ist mir einfach zuwenig im Moment... #schmoll
Ich hoff das klappt mit dem Urlaub!

Ich bin auch grad erst nachhause- oh man meine Sommersprossen sprießen schon! :-p
Wow so ein tolles Wetter! Und der Figur tuts auch gut! :-)

lg

Beitrag von sarahjane 24.03.11 - 11:11 Uhr

Ab 7 Monaten sind bis zu 200 ml Kuhvollmilch in verarbeiteter Form vollkommen in Ordnung, wenn keine Laktoseintoleranz besteht.

Ab 1 Jahr sollten es 250 bis 300 ml Kuhvollmilchprodukte am Tag sein.

Beitrag von dgks23 24.03.11 - 11:36 Uhr

HAllo!!!

Vielen DAnk für deine Antwort!
Dann gibts heut mal Brei selbstgemacht mit Milch!
Meiner Kleinen wird freuen! ;-)

lg

Beitrag von zweiunddreissig-32 24.03.11 - 12:19 Uhr

Du kannst es mit Vollmilch versuchen und schauen, ob dein Baby die verträgt (tun nicht ale Kinder).
Meine Sohn hat es nicht vertragen und mit Durchfall reagiert. Ich mische Brei mit Pre.