Was anstatt Apfelsaft in den Fleischbrei?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von zitronenscheibe 24.03.11 - 18:29 Uhr

...vom Apfelsaft bekommt mein Kleiner einen wunden Po. Ist gedünsteter Apfel verträglicher? Oder kann man beispielsweise Birnenmus im Anschluss geben und muss nix in den Brei tun (find ich auch komisch).
Danke euch,LG

Beitrag von felix.mama 24.03.11 - 19:07 Uhr

Also wenn ich immer lese Obst ins Fleisch würgt es mich ein bisschen. Ich habe immer ein gutes Öl zum Fleisch genommen (bei uns gab es das ganze Mundgerecht) und zum Dessert gab es dann Obst!

Beitrag von luna140485 24.03.11 - 19:07 Uhr

Ich find das auch komisch, Saft in den Brei zu machen.

Bei uns gibt`s (nach Plan meiner Hebi) immer als Nachtisch Obstmus (Apfel, Birne usw.) mit ca.10ml Wasser+Hirse gemischt.

Da bekommt er das Vitamin C zur Eisenaufnahme genauso gut!!

LG

Beitrag von zitronenscheibe 24.03.11 - 19:29 Uhr

Wir haben bisher "nur" die Mittagsmahlzeit ersetzt. Geht das mit der Hirse und dem obst dann auch schon oder ist das zu viel?

Beitrag von luna140485 25.03.11 - 09:33 Uhr

Klar, der Plan meiner Hebi an den ich mich gehalten habe war, erst mit Gemüse zu beginnen, eine Sorte 4-7 Tage, dann kamen Kartoffeln + Öl dazu (in den Gläsern ist zu wenig) und nach 4 Tagen dann das Obst+Hirse, danach erst Fleisch und dann haben wir uns erst auf eine komplette Mahlzeit gesteigert.

LG

Beitrag von 2911evelyn 24.03.11 - 19:32 Uhr

Gute Esser bekommen nach der Breimahlzeit Nachttisch in Form von Ostmuß und bei nicht so guten Essern wird das Obstmu´einfach in den Brei gerührt...

Liebe Grüsse Laura

Beitrag von peppina79 24.03.11 - 20:01 Uhr

Kurze Frage, weils bei mir schon lange her ist mit dem Brei:

Gebt ihr das Fleisch wegen dem Eisen oder wegen des Proteins?

UNd stillt ihr oder Flasche?

Beitrag von zitronenscheibe 24.03.11 - 20:27 Uhr

Moritz kriegt die Flasche; ich konnte nicht Stillen#schmoll

Beitrag von luna140485 25.03.11 - 09:31 Uhr

das Fleisch wegen des Eisens, alternativ geht auch Getreide, Hirse ist eisenhaltig, Hafer auch.

Ich habe Marc 5 Monate voll gestillt, dann hat er da ich eine Woche lang auf einem Seminar war, von 8-16 Uhr tagsüber abgepumpte mit der Flasche bekommen und mag seitdem nicht mehr so oft an de Brust trinken (ist ja auch anstrengender ;-) )

Jetzt stille ich ihn noch so oft wie möglich, ansonsten bekommt er Pre und Mittags Brei, die Abendmahlzeit da sind wir grad dabei die zu ersetzten

Beitrag von incredible-baby1979 24.03.11 - 20:25 Uhr

Hallo,

natürlich sind ein paar Löffelchen Obstmus als Nachtisch ausreichend.
Das Vitamin-C hilft dem Körper bei der Aufnahme des Eisens im Fleisch.

LG,
incredible mit Julian (fast 2 Jahre) im Schlummerland