Mundfäule

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melly2907 25.03.11 - 20:15 Uhr

Hallo #herzlich,

bin schon echt am verzweifeln #heul
bei meinem sohn wurde gestern mundfäule festgestellt #schock
er ist 21 monate alt.
die nächte sind der horror,er weint alle 20 minuten.tagsüber nur am quengeln und ich weiß langsam keinen rat mehr #schwitz
essen will er nix.heut war es nur ne flasche milch und ein pudding und eis.
feste nahrung schon mal gar nicht.trinken geht so...
aber die salbe scheint auch nix zu bringen.kein wunder so eklig wie die schmeckt...*würg*
ist der reinste kampf ihn den mund zu cremen..bis jetzt hat er nur so bläschen hinten am hals.ich hoffe es verbreitet sich nicht noch mehr #heul

ich hab langsam echt keine kraft mehr und hoffe nur,dass es bald rum ist.
wie lang dauert es noch?
was kann ich noch tun?
gibt es wirklich keine helfenden medis`?
musste ihm heut nacht ein zäpfchen gebe,denn es ging gar nix mehr.er hat bis um 3 nur geweint und dann bis 6 geschlafen.

bin echt am ende...da waren die zähne ein mist dagegen #schein


lg melly die bald ins bett geht damit sie wenigstens bisschen schlaf hat

Beitrag von tosse10 25.03.11 - 20:54 Uhr

http://www.rund-ums-baby.de/gesundheit_baby/mundfaeule.htm

Aber das weisst du bestimmt schon alles. Gute Besserung für den Kleinen, das hört sich ja wirklich fies an. Ich hatte bisher nicht davon gehört und deswegen kann ich auch nichts sonstiges zum Thema beitragen.

LG

Beitrag von chrilli 25.03.11 - 21:18 Uhr

Hallo!

Wir haben das auch schon durch und es war echt die Hölle. Ich versteh Dich gut #liebdrueck.
Es dauert ein paar Tage dann ist meist das Schlimmste vorbei. Mein Sohn hat auch nur Pudding und Fruchtzwerge gegessen und getrunken.
Ein Tip: Kalter Kamillentee hat ganz gut geholfen, das ist angenehm für die Kleinen und wirkt auch ein bißchen desinfizierend. Ich habe meinem den Tee alle paar Minuten mit einer Spritze gegeben.
Und ich würde unbedingt Schmerzmittel geben!!! Ich bn sonst auch nicht so schnell damit aber das muß echt wehtun. Mein Sohn hat auch nur geweint. Tag und Nacht und er ist sonst nicht wehleidig!

Alles Gute #herzlich

Beitrag von fibi84 25.03.11 - 22:09 Uhr

Hallo Melly!

Ich kann total nachfühlen wie es dir/euch geht...Unsere Tochter hatte vor nicht ganz nem Jahr Mundfäule und es war echt das schlimmste was wir bisher hatten :-(
Sie hatte hohes Fieber, gegessen hat sie garnichts an den ersten beiden Tagen. Ich war froh um jeden Schluck den sie getrunken hat und selbst das war am Anfang eher ein Kampf. Wir haben garnichts dagegen bekommen. Nur Zäpfchen und Saft gegen das Fieber und gleichzeitig gegen die Schmerzen. Nach den zwei schlimmen Anfangstagen hab ich dann mal etwas Salbeitee gekocht und sie Löffeln lassen oder schlückchenweise trinken lassen. Der desinfiziert und "betäubt" ein wenig und er scheint ihr gut geholfen zu haben...wie gesagt, das war aber erst am dritten Tag. Insgesamt dauerte es so 5-6 Tage, wenn ich mich recht erinnere.

Ich würd ihm Zäpfchen gegen die Schmerzen geben und einfach schauen, dass er trinkt (keine Fruchtsäfte o.ä. das brennt im Mund)

Das Essen holen die Kids schon wieder nach, wenns wieder geht!

Liebe Grüße und schnelle gute Besserung für deinen Kleinen #klee

Beitrag von bicephalous 27.03.11 - 09:41 Uhr

hallo :-)

oh ich hab verdammtes mitleid mit dir!!
mein kleiner hatte neulich ne kehlkopfentzündung und sein ganzer mund war mitgeschwollen. er hat die ganze zeit die zunge raushängen lassen, gesabbert wien blöder und alles ausgespuckt, weils nich zu schlucken ging. er hat paar tage lang wirklich nur apfelmus gegessen und auch am stück geweint. und es ist so furchtbar wenn man weiß, dass die kleinen sich so verdammt quälen, man aber einfach nicht helfen kann #schmoll
ich hab meinen alle paar minuten genommen und geknuddelt.

zur mundfäule kann ich dir sagen: ich hatte sie mit 17 und es war fast das schlimmste, was mein kopf sich je geleistet hat! bei mir war von hals, über die wangen, bis zungenspitze ALLES betroffen. solche schmerzen waren das. das brennt ganz ganz furchtbar! selbst wasser hat gebrannt. ich musstes mitm strohhalm trinken und selbst da, lief es raus. das bloße gefühl, dass meine zunge immer mitten inder "wunde" lag, war schrecklich. und dazu fieber! kein schlaf und dauerschmerzen und vorallem: dauerhunger u -durst!

ich weiß, dass machste auf jedenfall: aber versuch so viel wie möglich ruhe u geduld zu bewahren! dein morkel quält sich arg :-(

versuch ihm die salbe spielerisch zu verabreiche. versuch vlt dazu zu singen und zu tanzen. oberste regel ist eh, das kind abzulenken!

als mein morkel den mund so dick hatte, habich eiswürfel (flaschenwasser o abgekochtes) genommen, die zercrasht und bissl saft rangemacht. das habich ihn das löffeln lassen. das kühlt gut. und schmeckt.

milch ist doch eher schlecht, bei schleimhautgeschichten oder?
da würdich versuchen drauf zu verzichten.
brennen tut eh alles bei mundfäule, aber versuch doch auch was andres frisches ohne milch (obstbrei im gläschen mochte meiner auch...am besten banane, das hat kaum fruchtsäure)..

auf die gefahr hin, dass andre mamas mirn vogel zeigen: gib deinem kind ruhig mal einen löffel honig. der wirkt antibiotisch und schmeckt. und das lenkt wieder ab.

versuch dich daran zu orientieren, was dir gut tut, wenn du mal bläschen im mund hast. so, nur eben ne spur heftiger, fühlt sich das kleine kindermäulchen an ;-)

du packst das schon. nach ner woche wurdes bei mir deutlich besser. ich hab nebenbei gegurgelt..aber das kriegste mit deinem morkel bestimmt nich hin oder?

schön kamillentee trinken lassen..ruhig mit honig wie gesagt!

wünsch dir gaaaaaanz viel kraft, dass du ruhe bewahren kannst.
ja die kleinen leiden! aber für ne mama isses eben horror das mit anzusehen, nich helfen zukönnen u dabei dann geduldig zu bleiben.
vorallem wenns nächtelang keinen schlaf gibt #schrei

aber ne gute mama wuppt das ding #liebdrueck