Ist das normal? *stillen*

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von annybunny79 26.03.11 - 13:10 Uhr

Hallo,

Mein Kleiner wird am Freitag 6 Monate alt.Er schläft beim stillen seit 2 wochen immer ein#kratz.oft nach ein paare minuten stillen,danach schläft er immer ein.So kenn ich das gar nicht.seit geburt war er so gut beim stillen.komisch.Er trinkt im moment zuwenig.Er hat seit 1 monate nachts nicht mehr durchgeschlafen..#schwitz

Lg anny

Beitrag von gussymaus 26.03.11 - 13:16 Uhr

phase würde ich sagen... ich würde ihn immer ein bisschen wecken, also ermutigen weiterzutrinken, damit er sich den bauch wieder richtig voll macht, und gucken wie es dann wird... solche phjasen hatten meine auch immer...

nachts nicht durchschlagfen kann antürlich dann hunger sein, oder er hat nen kleinen infekt der sich sonst nicht bemerkbar macht...

wachstumschub kann auch sein (wegen nachts trinken) wenn sich das nicht mit tagsüber abfüllen gibt musst du halt überlegen ob die MuMi noch reicht...

wir hatten immer irgendwann den punkt wo die MuMi eben nur noch reichte wenn wir nachts durchgestilölt haben, da hab ich dann zugefüttert so langsam.

bei meiner kleinen (fast 6 monate) hat es sich aber grade auch wieder so gegeben... sie bekommt jetzt wieder eine mahlzeit extra am abend, also wenn sie quakig wird gegen 20h bekommt sie eine extra, sonst nur um 18 und 22h, dann ist anchst meist ruhe bis um 5 oder 6h. bis zum oster-urlaub wollte ich gerne noch ohne brei. im schlimmsten fall stille ich anchts wieder einmal, ist immernoch einfacher als breichen im urlaub ;-)