Autositz Nr. 3 ! Erbitte eure Erfahrungen !

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von janny96 26.03.11 - 16:57 Uhr

Hallo,

unser Sohn wiegt nun 14 kg und wir haben vor, zu seinem Geburtstag den nächsten Kindersitz zu kaufen (im Juni). Im Internet kann man natürlich viele Testberichte vom ADAC etc. lesen aber ich würde gerne mal eure Meinung bzw. Erfahrung wissen.

Habt ihr einen Favoriten ? Er sollte möglichst bis 100 € kosten und zum normalen Anschnallen sein (wollen meine Eltern in ihrem Auto - für uns kann er auch normal sein) , d.h. den Gurt nach dem rein setzten normal ummachen, als wenn wir uns hin setzten. Oder ist das vllt. garnicht so vorteilhaft ? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht ?

Lieben Dank für Eure Antworten #winke

Janina

Beitrag von miau2 26.03.11 - 17:15 Uhr

Hi,
dein Kind ist 21 Monate, wenn die VK stimmt, soll den Sitz also zum 2. bekommen. Richtig?

Empfohlen wird die Verwendung eines Sitzes der Klasse I (9-18kg) bis mindestens zum 4. Geburtstag.

Dein Kind ist schlicht und einfach noch viel zu jung für so einen Sitz.

Der Ier-Sitz kann und sollte benutzt werden, bis das Kind entweder die 18 kg erreicht hat oder bis der Kopf bis Augenhöhe die Oberkante überreicht.

Ok, wir haben auch früher gewechselt, es wäre noch etwas Platz gewesen - allerdings war unser großer da 4,5 Jahre alt...

Ihr solltet den Wechsel wenn es geht auf das übernächste Jahr verschieben.

Einzige Alternative wäre ein klassenübergreifender Sitz, der von 9-36kg zugelassen ist. Wobei auch da die Variante, die deine Eltern wollen für 2jährige ein erhebliches Sicherheitsrisiko ist. Gut getestet wurden da auch nur Sitze mit Fangkörper, und natürlich sollte der in dem Alter auf jedem Fall auch nur mit Fangkörper verwendet werden.

Und wenn das Kind alt genug ist würde ich Euch empfehlen, mit dem Kind zum ausführlichen Probesitzen in ein FAchgeschäft zu fahren - ich hatte drei Sitze in der vorauswahl (anhand der ADAC-Berichte, Preisspanne ca. 150-180 euro), und es wurde NICHT mein Favourit, weil mein Sohn da nicht wirklich gut drin gesessen hat...empfehlungen anderer bringen Euch nicht wirklich weiter, außer der: es ist noch viel, viel zu früh für den nächsten Sitz.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von janny96 26.03.11 - 17:20 Uhr

Vielen Dank. Es ist doch wohl logisch, dass wir Probesitzen werden #klatsch

Ich spare mir jetzt einfach mal jegliches Kommentar zu deinen ersten Absätzen...

Meine ELtern haben noch KEINEN Kindersitz und wollen deshalb einen von 9-36 kg nehmen. Außerdem gibt es auch welche, die ab 13 kg oder 15 kg aufwärts sind. Deshalb wollt eich ja eure Erfahung über eure Kindersitze wissen ;-)

Beitrag von yvschen 26.03.11 - 17:33 Uhr

Ich muss mich einmischen denn die vorschreiberin hat total Recht...

Es gibt keine sitze ab 13 kilo sondern nur ab 15 kilo.15 kilo dann wenn das KInd auch groß genug ist. Ansonsten lieben bis 18 kilo warten. Außerdem begreift ein kind mit 2 jahren nicht das es den Gurt auch schön da lassen soll wo er ist.

Und du hast in deinem thread nicht reingeschrieben das deine eltern einen von 9-36 kg brauchen. Das ist was ganz anderes.Zu empfehlen sind da einzig und allein die sitze mit fangkörper(haben wir) Kiddys oder cypex pallas

yvonne

Beitrag von janny96 26.03.11 - 17:35 Uhr

Siehst du genau sowas wollte ich halt wissen "15 kilo dann wenn das KInd auch groß genug ist. Ansonsten lieben bis 18 kilo warten. Außerdem begreift ein kind mit 2 jahren nicht das es den Gurt auch schön da lassen soll wo er ist. "

Vielen Dank, dafür habe ich diesenm Thread eröffnet #pro :-D

Beitrag von emmy06 26.03.11 - 17:59 Uhr

miau hat nichts anderes geschrieben und sie hat völlig recht!!

unser sohn ist über 3 jahre, etwa 1m groß und wiegt etwa 17,5kg. er fährt noch immer mit fangkörper im kiddy confort pro (9-36kg). nutzung ohne fangkörper geht absolut noch nicht, er würde sich im falle eines unfalles mit dem gurt strangulieren.


lg

Beitrag von janny96 26.03.11 - 18:55 Uhr

Wir haben den Maxi-Cosi Priori SPS 9-18 kg.

Beitrag von emmy06 27.03.11 - 07:15 Uhr

du fragst aber nach sitzen ab 15kg und unser kiddy genutzt ohne fangkörper ist ein solcher sitz, den du suchst und desssen nutzung geht bei unseren wesentlich älteren, größeren und schwerem sohn noch nicht ---- aber du willst das ja anscheinend nicht verstehen....

Beitrag von miau2 27.03.11 - 13:15 Uhr

Zwei Kommentare meinerseits:

Probesitzen ist leider nicht logisch. Die meisten kaufen so billige wie möglich im Internet, und nicht wenige stellen hinterher fest, dass Kind und Sitz oder Auto und sitz nicht zusammenpassen.

Und hier ein Zitat deinerseits "Er sollte möglichst bis 100 € kosten und zum normalen Anschnallen sein (wollen meine Eltern in ihrem Auto - für uns kann er auch normal sein) , d.h. den Gurt nach dem rein setzten normal ummachen, als wenn wir uns hin setzten. "

Wenn ihr DAS macht, dann spielt ihr russisches Roulette mit dem Leben eures Kindes. Nicht mehr und nicht weniger.

Auch wenn dieser Einwand offenbar nicht erwünscht ist (nein, mit der Erfahrung, das Leben eines Kindes auf diese Weise aufs Spiel gesetzt zu haben kann ich nicht aufwarten) - er gehört einfach dazu. Überlies ihn und mach, was ihr geplant habt, oder denkt nach.

Auch ein sitz von 9-36kg sollte wie schon geschrieben keinesfalls nur mit der 3-Punkt-Gurtsicherung verwendet werden. Entweder Fangkörpersitz MIT Fangkörper (so schnalle ich mich selbst nicht wirklich an) oder 5-Punkt-Gurt. Weil DAS eben altersgerecht ist und nicht die 3-Punkt-Sicherung.

Und nein, es gibt keine Kindersitze ab 13kg in Deutschland. Und die ab 15 sind die, die sogar von den (meisten) Herstellern sinnvollerweise nicht vor dem 4. geburtstag empfohlen werden. Und das definitiv nicht grundlos.

Beitrag von sunflower.1976 26.03.11 - 21:15 Uhr

Hallo!

Mit zwei Jahren sollten Kinder unabhängig vom Gewicht noch im Sitz der Gruppe 1 sitzen (also 9-18kg) oder allerhöchstens in einem Sitz für Gruppe 1+2 (9-36kg).
Ein Sitz, in dem das Kind nur mit dem normalen Gurt gesichert wird und ab 15kg ist, wird erst ab ca. 4 Jahren empfohlen. Für kleinere Kinder sind diese Sitze schon bei einem sehr leichten Unfall riskant. Die Halswirbelsäule ist sowieso noch sehr instabil und die Muskulatur nicht kräftig genug, um die enormen Kräfte, die bei einem Unfall auf das Kind einwirken, auszuhalten. Zudem ist ein kleines Kind nich nicht vernünftig genug, um nicht die Arme aus dem Gurt zu wurschteln, sich nicht seitlich aus dem Sitz zu lehnen oder sich während der Fahrt nicht abzuschnallen. Außerdem ist die Schulterpartie noch nicht ausgeprägt genug um den Gurt an der richtigen Stelle zu halten.

Unser großer Sohn hat den Römer Kidfix (gibt´s auch als Variante ohne Isofix) seit er knapp 4 Jahre alt ist. Unse rkleiner Sohn (2,5 Jahre) sitzt noch im Safefix plus von Römer und wird diesen Sitz auch noch lange behalten.

LG Silvia