Fieber seid Donnerstag :-(

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von casimir87 27.03.11 - 08:58 Uhr

Hallo meine Lieben,

ich bin am verzweifeln. Frida hat am Donnerstag Morgen erhöhte Temperatur gehabt. Ok dachte ich, vielleicht Zähne oder sie brütet etwas aus. Donnerstag Abend dann 39,8 :-( Ich habe ihr zur Nacht ein Paracetamol Zäfchen gegeben.

Am Nächsten Morgen 39,9. Ich bin gleich zum Arzt mit ihr. Der meinte Ohren, Hals ect alles ok. Da Frida an diesem Morgen einmal Durchfall hatte, tat Frau Doktor das als Magen Darm Infekt ab. Ich hab ich zwar noch gesagt das Frida nicht gespuckt hat und der Durchfall nur einmalig war aber naja...
Ich sollte weiter Zäpfchen geben alle 6 std. und dann wäre es ok.

Gestern war meine Maus dann sowas von schlapp, hat nur gelegen und war am weinen. Sie tat mir so leid :-( Das Fieber immernoch oben immer zwischen 39 und 40. Ich bin dann gestern noch ins Krankenhaus zum Notdienst.

Die Ärztin dort hat Frida noch einmal komplett gecheckt und meinte dann sie hätte eine Mandelentzündung. Würde ja passen, Frida isst sehr sehr schlecht gestern und heute auch. Trinken tut sie allerdings und gott sei dank sehr viel.

Haben gestern dann AB verschrieben bekommen. Das hat sie nun gestern Abend und heute Morgen bekommen. Die Ärtzin meinte das Fieber verschwindet nicht sofort aber es ist überhaupt nicht besser geworden :-( Ich meine klar das es nicht sofort weg ist aber ist es normal das sie immernoch so fiebert?

Wenn sie das Zäfpchen bekommt geht das Fieber runter manchmal sogar bis 37,8 aber es steigt dann auch immer wieder.

Ich bin so unsicher und meine Maus tut mir so leid, ich kuschel viel mit ihr und sie schläft auch mit bei mir im Bett.

Kennt das jemand mit einer Mandelentzündung? Fiebern die Kleinen da immer so? Wann muss es besser werden mit dem Fieber? Ich würde heute wieder zum Notdienst fahren wenn es nicht besser wird. Oder ist das Quatsch?

Tut mir leid das es so lange geworden ist :-(

Lieben Gruss von Casi mit der kranken Maus

Beitrag von sadhob12 27.03.11 - 09:30 Uhr

Hallo

Meiner Freundin ihre kleine Hatte vor kurzem auch eine Mandel entzuendung, und hat AB bekommen!! Am naechsten tag war alles wieder besser!! Fieber war am 2 tag dann komplett weg!!

Lass das AB erst einmal wirken!!

Hast du auch mal Fieber saft anstatt zaepfchen probiert?? ALs Cody damals beim Notdienst war, hat er saft bekommen, die meinen das es besser hilft!! Weil manchmal die zaepchen nicht durch kommen wie sie sollen!! Um das fieber besser zu brechen, sollte ich damals ibu und paracethamol im wechsel geben und hat auch super geklappt!!

lg elke

Beitrag von steffi7j 27.03.11 - 09:34 Uhr

Hallo!

Ja das ist normal, daß sie noch fiebert, denn oft dauert es bis 48 h, bis sich ein Pegel aufgebaut hat, der dann alles andere stoppt. Als mein Sohn eine MOE hatte, meinte die Kiä, daß er noch 2-3 Tage fiebern wird. Danach sollte es aber besser werden.

Ich selbst hatte im Januar eine sehr schwere Angina und eh mein Körper auf das AB reagiert hat, vergingen 2 Tage. Solange habe ich noch gefiebert und zwar immer ziemlich schnell und hoch.

LG Steffi

Beitrag von maddi86 27.03.11 - 09:35 Uhr

Guten Morgen,

kann dich ein bischen beruhigen... Meine Maus hatte seit Mittwoch auch eine Mandelentzündung und extrem hohes Fieber. Bei uns hat es bis gestern gedauert um das Fieber auf 38 ° zu bekommen. Das AB braucht seine ZEit und die Fieberzäpfchen helfen nur zeitlich begrenzt. Unser Doc hat uns Nurophen Zäpfchen (weiß nicht wies genau geschieben wird) gegeben, da sie weniger Nebenwirkungen haben zum Paracetamol. Unsere Maus hatte bis 40,9 Fieber, aber sie trank wenigstens noch ein bischen was. Somit sind wir dem Tropf im KH entgangen. Seit gestern ist sie wieder richtig munter trotz erhöhter Tempi und sie hat gegessen. Heute ist kein Fieber mehr und ihr geht es immer besser. Kopf hoch und durchhalten. Immer viel Trinken anbieten. Übrigens haben wir durch das AB noch Durchfall bekommen und mussten noch einen Durchfallhämmer nehmen. : (

Liebe Grüße

Beitrag von casimir87 27.03.11 - 09:43 Uhr

Danke für eure Antworten, das beruhigt schon ein bisschen :-)

Sie tut mir so leid, das ist das Erste mal das sie so krank ist, ich reagier bestimmt total über #augen

Ich habe eben noch mal gemessen, da hatte sie 37,8! Das ist ja schon mal etwas, hoffentlich wird es jetzt besser!

Vielen vielen Dank noch mal für eure lieben Antworten! #herzlich