Verträgt er die Milch nicht mehr? Bitte um Hilfe/Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maus0111 27.03.11 - 16:36 Uhr

Hallo ihr Lieben #winke!

Ich habe ein kleines Problem...und zwar war mein Kleiner jetzt eine Woche lang krank (Husten, Schnupfen UND Durchfall aus unerklärlichen Gründen). Magen-Darm-Grippe hatte er jedenfalls nicht. Laut KiA nur ne Erkältung. Ein Zahn ist auch noch nicht in Sicht.

Jedenfalls hatte die ersten 5 Tage richtig wässrigen Durchfall (nicht viel, aber so 6 Mal am Tag ein bisschen was in der Windel). Es kam immer erst etwas "Wasser" raus und dann so gelbe Klumpen/Bröckchen. Sorry für die detaillierte Beschreibung #hicks. So, das Wässrige ist jetzt weg, aber der Stuhl besteht trotzdem noch hauptsächlich aus diesen gelben Bröckchen #kratz. Vorher hatte er immer wunderbar breiigen Stuhlgang.

Er ist fast 5 Monate alt und ich habe abgestillt als er 4 Monate alt war. Seitdem bekommt er Aptamil Pre. Die ersten 3 Wochen hatten wir, wie gesagt, keine Probleme, er hat die Milch wohl super vertragen. Er hat auch seit er 2 Monate alt ist abends ne Flasche Aptamil bekommen. Wir hatten bisher nie Probleme!

Kann es also sein, dass er die Milch jetzt trotzdem nicht mehr verträgt? Sollte ich mal ne andere Marke probieren? Könnt ihr mir andere Marken empfehlen (z.B. BEBA)?

Danke für eure Antworten und einen schönen Sonntag :-)!
LG
maus0111 mit Alexander (20 Wochen) #verliebt, dem es trotz Durchfall immer super ging und gut getrunken hat!