Hilfe! kennt das jemand?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von moonshine84 27.03.11 - 22:26 Uhr

Nehme seit drei ZK Clomifen vom 2. bis 5. ZT und vom 14. bis 28. ZT Utrogest. Ich bekomme meine Periode immer erst 10! Tage nach absetzten von Utro, wie diesesmal auch aber ich hatte die Mens nur 2 Tage lang und jetzt nur noch leichte SB brauchte auch nur 2 Tampons (für die leichten Tage!) innerhalb 24h.
Hatte meine Mens nie besonders stark aber immerhin 3-4 Tage ohne Medis. Das ist doch nicht normal, kann das vom Clomi kommen?

Beitrag von crocowhite 27.03.11 - 22:32 Uhr

Ja ich kenn das ! Mein Posting ist einige Zeilen unter Deinem.

Diese Clomis sind scheinabr ein Teufelzeug.

Bei mir verursachten sie einen vorzeitigen Eisprung
und nun bin ich bei ZT 35 und immer noch keine Anzeichen
auf eine richtige Blutung.
Hatte aber auch zwischendrin eine hauchzarte Schmierblutung...

Sorry, Ich kann Dir leider auch nicht weiterhelfen und würde mich auch über eine Meinung meines aufgemachten Threads freuen...

Alles Gute trotzdem.....

Sorry....

Beitrag von fraeulein-pueh 28.03.11 - 05:56 Uhr

Hallo ihr beiden (ich hoffe, croco liest das hier auch ;-) )

wurde denn bei euch ein Kontroll-US gemacht und geschaut, ob sich die GMSH aufbaut? Clomifen hat nämlich die Eigenschaft, dass es den Aufbau der Schleimhaut stört. Ohne vernünftigen Aufbau wirds jedoch schwierig mit dem Schwanger werden bzw. bleiben. Außerdem ist die Mens dann manchmal sehr schwach.

LG,
Püh

Beitrag von crocowhite 28.03.11 - 08:18 Uhr

Hallo Püh !

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort- das erklärt natürlich einiges...

Hatte vorletzten Zyklus zwar Urtogest, diesen Zyklus aber wegen des verfrühten Eisprungs nicht.

Sollte ich wirklich so eine miserable Schleimhautbildung haben, daß diese hauchzarte Schmierblutung bereits meine Regelblutung war ?

Ich fass es nicht...aber Ultraschall wurde bei mir gemacht...allerdings schon am 3. Zyklustag, um wegen evtl. Zyste nachzugucken...naja leuchtet mir ein, daß am 3. Zyklustag die Schleimhaut nicht wirklich schon aufgebaut werden konnte....

Mal schauen..das einzige, daß mich nun tierrisch nervt, ist, daß die Praxis seit Freitag nicht zurückruft...ich will ja kein Chefarzt-Gespräch...die Arzthelferin soll nur mal fragen, wie wir nun verbleiben sollen...

Euch noch einen schönen Montag ! Liebe Grüße !