Kosten IUI

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von julimey 28.03.11 - 14:26 Uhr

Hey Mädels,

halte gerade den Behandlungsplan für unsere erste IUI in Händen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 847,16 Euro. #schwitz Puh, doch mehr als gedacht. Zum Glück übernimmt die KK die Hälfte.

Nun meine Frage: Ich lese immer wieder, dass die endgültigen Kosten für die IUI davon abhängen, wieviel Medis ich pro Versuch benötige und wie häufig ich zum Bluttest muss etc. Auf dem Plan stehen doch nun aber schon feste Beträge, so z.B. für die Medis 600 Euro. Bekomme ich nach der IUI also noch ne Nachtragsrechnung oder wie verhält sich das?

Danke für eure Hilfe, Juliane

Beitrag von almala 28.03.11 - 14:33 Uhr

Hallo Juliane,

wir hatten grad unsere erste IUI, leider heute mit negativem Ergebnis :-( aber wir haben ja noch zwei weitere Versuche.

Wir haben für den ersten Zyklus 34 € (ich) und 33 € (mein Mann) bezahlt. Allerdings hatte ich alle Medikamente noch von der Hormonstimulation die wir die Monate davor hatten vorrätig. Wenn man die noch dazu rechnet kommt man denk ich auf gute 200 € Eigenanteil pro Monat.

Die Kosten im Behandlungsplan sind oft höher angesetzt damit die Krankenkassen im nachhinein nicht "meckern" können und sich evtl. weigern den Mehranteil zu bezahlen.

Ich wünsch euch ganz ganz viel Glück! #klee

LG Sabine

Beitrag von majleen 28.03.11 - 15:07 Uhr

Ich hatte damals zwar nur eine IUI im Spontanzyklus, aber bei mir stand damals auf dem Behandlungsplan 120€ Eigenanteil drauf und zahlen mußte ich dann nur 45€, da ich eben nur 1x beim US und BT zum ES bestimmen war und eben die IUI selbst.

Beitrag von nigna 28.03.11 - 15:11 Uhr

Hallo,

unser Kostenvoranschlag beläuft sich auf 1.000 €, aber der Arzt sagte gleich, dass dieser Voranschlag alle Möglichkeiten mit abdeckt. Im Normalfall würde die IUI mit Stimu so 500 € Kosten (also 250 € für uns). Nur in den Antrag sollte erstmal ALLES mit rein, denn nachbeantragen ist immer etwas anstrengend. ;-)

Bei uns ist das so, dass ich die Medis in der Apotheke gleich zu 50% bezahlen muss und die IUI und alles aus der Praxis später als Rechnung kommt. #pro

#blume LG nigna

Beitrag von blacky1206 28.03.11 - 16:23 Uhr

Hallo Juliane, bei uns belaufen sich die kosten mit medis auf 976,80 Euro. Also auch einen eigenanteil von ca 500 euro. Bei meinem ´mann belaufen sich die kosten auf 44, 30 euro und der rest alles für mich. Das ist echt mal der hammer.