Rothar Virus

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von umkassem 29.03.11 - 19:33 Uhr

Hallo zusammen"!!

Hatte ja geschrieben weiter unten das es meinem Sohn nicht gut ginge.MD Virus!!Aber es war schlimmer er hat Rota Virus!!!Waren gerade noch rechtzeitig im KH.Sonst hätte ich jetzt kein Kind mehr:-(2 Tage KH und er hat sich gut erholt.Aber Vorsciht ist immer noch angesagt muss viel trinken und essen.Wer hatte das denn schonmal??

Beitrag von knuffel84 29.03.11 - 19:48 Uhr

Hallo,

mein Sohn hatte letztes Jahr den Rota Virus, aber ins KH mussten wir nicht.
Viele MD-Infekte werden von Rotaviren hervorgerufen, ist also gar nicht so selten.
Mein Sohn hatte 5 Tage Erbrechen und 10 Tage Durchfall, hat aber zum Glück nicht so viel abgebaut und ihm ging es dabei noch rel. gut.

Beitrag von ignisessen 29.03.11 - 20:54 Uhr

Hallo#winke

Genau deshalb hab ich mein Kind die Impfung geben lassen und bei meiner zweiten werde ich das auch machen.

Lg ignisessen mit Joy und Anny an der Hand#verliebt

Beitrag von miau2 30.03.11 - 09:00 Uhr

Hi,
die Impfung wirkt bis max. zum zweiten Geburtstag, bei einigen noch kürzer.

Die Chance, dass das Kind selbst mit Impfung keinen Impfschutz mehr gehabt hätte wäre durchaus da gewesen (gilt auch für dein großes Kind).

Und ansonsten gibt es auch bei Rota Stämme, gegen die die Impfung nicht schützt - man kann also auch mit wirksamer Impfung daran erkranken.

Manchmal ist es einfach Pech und wäre nicht vermeidbar gewesen.

Viele grüße
miau2

Beitrag von zigeunerlein 29.03.11 - 21:36 Uhr

Livia hatte letztes Jahr auch den Rota Virus.. wir sind dann auch im KH gelandet aber danach war sie wieder fit.

Lg
Elly

Beitrag von froehlich 29.03.11 - 22:34 Uhr

Unser Kleiner (21 Monate) hatte das letzthin auch. War ein ganz schöner Durchmarsch und wir haben es auch erst herausgefunden, als ich leicht panisch zum Kinderarzt getigert bin, weil er immer "weniger" wurde. Obwohl er kaum gebrochen hat und eigentlich auch nicht so viel Durchfall hatte. Aber er aß einfach nichts mehr und sah furchtbar aus: dicker, aufgeblähter Bauch, dünne Ärmchen und Beinchen.....faltiger Po! Ich fürchtete schon, unser Spatz hätte eine Nahrungsmittelunverträglichkeit! Aber nein: das Blutbild zeigte Rotaviren! Wenigstens hat er immer getrunken, das hat ihn wahrscheinlich vor dem KH gerettet. Ums Leben gings bei uns sicherlich nicht, aber es war schon beeindruckend, wie ihn dieser Virus geschlaucht hat. Viel Glück Euch, tröste dich damit, daß Euer Kleiner jetzt hoffentlich ein paar Abwehrkräfte gesammelt hat!

LG, babs

Beitrag von sabrina1980 29.03.11 - 23:45 Uhr

#sonne

dieser Rota Virus ist echt heftig#zitter

Unsere Tochter hatte es letztes Jahr (mit 3 Jahren) sie bekam 4 Tage Infusionen#schwitz...sie hatte die ganze Nacht im 5 min.Takt gebrochen, sobald sie etwas getrunken hatte musste sie wieder brechen...ihre Lippen waren eingerissen und war schon apathisch...sofort zum Arzt der uns dann umgehend in ein Kh eingeliefert hat.

Alles gute für deinen Kleinen

lg
Sabrina