Still und Alkohol Frage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von herbstclan2010 30.03.11 - 12:45 Uhr

Hallo,


sagt mal,
hat wer eine Ahnung von euch,wie das ist,wenn ich 2 Mischen Wodka-Energy trinke,wann ich dann wieder stillen darf???

Oder 2 Bier?

Lg

Beitrag von gloeckchenschaf86 30.03.11 - 12:49 Uhr

hallo,

während du stillst, solltest du gar keinen Alkohol trinken!!!!!!!!!! Es gibt nur entweder oder!!!!


lg

Beitrag von wir3inrom 30.03.11 - 18:00 Uhr

Das ist nicht ganz richtig. ;-)
Sie kann schon, es kommt nur auf die Menge und vor allem den Zeitpunkt an.

Beitrag von lilly7686 30.03.11 - 12:53 Uhr

Hallo!

Alkohol baut sich in der MuMi genauso ab, wie im Blut. Also 0,1 Promille pro Stunde.
Wenn du also weißt, dass dein Kind angenommen 7 Stunden durchschläft, dann kannst du gut mal ein Bier oder evtl. auch zwei trinken.

Ich persönlich würd es aber nicht machen.
Und Wodka würd ich sowieso nicht trinken, wenn ich Stille (bzw. auch ohne Stillen nicht ;-)). Das ist eher "hartes" Zeug.
Wein oder Bier ist okay, wenn du danach ein paar Stunden nicht stillen musst. Aber wenn, dann würd ich ein Glas trinken. Und nicht mehr.

Lg

Beitrag von zweiunddreissig-32 30.03.11 - 12:54 Uhr

Oh Gott! Na ein Glas Wein / Sekt kann ich schon verstehen. Aber Vodka???

Mehr als ein Glas Wein wird nicht empfohlen. Dabei musst du gutgegessen haben. Sonst ist der promille-Wert viel zu hoch und kann sich nicht vollständig bis zum nächsten Stillen abbauen. Abbauzeit ist ebenso wie im Blut: 0,1 promille pro Stunde.

Beitrag von ulmerspatz37 31.03.11 - 05:55 Uhr

Wein und Sekt sind also ok - da ist der nettere Alkohol drin ?!

Beitrag von nele27 31.03.11 - 11:08 Uhr

#rofl

Beitrag von schneehase1979 30.03.11 - 12:57 Uhr

Hallo,

ich habe das letzte Mal gelesen, dass man am besten während des stillens trinken sollte, weil die Konzentration von Alkohol nach ca. 1 - 1 1/2 Std. nach dem trinken am höchsten ist (in der Muttermilch). Danach wird ca. 0,1 Promille in einer Stunde in der Muttermilch abgebaut (wie im Körper...)

Ob das stimmt weiss ich nicht.

Sebstverständlich sollte man am besten garnichts trinken in der Stillzeit aber die Stillberaterin im Stillvorbereitungskurs hat auch gesagt ein Glas Sekt ist schon mal erlaubt. Es sollte aber am besten eine Stillpause von ca. 3 Std. dazwischen sein.

Auch wenn jetzt gleich ein paar Steine geschmissen werden, ich habe vor ca. einer Woche abends einen Bellini getrunken 0,2 l. und das war ca. um 20 Uhr und habe um 6 Uhr in der früh wieder gestillt. Ich glaub da war nix mehr in der Muttermilch...

Aber muss ja jeder selbst wissen!

LG
Julia

Beitrag von mimilotta1976 30.03.11 - 13:58 Uhr

Hallo,
dein Kind ist 5 Monate alt und du beschäftigst dich mit
dem Thema Alkohol?#klatsch
Man sollte doch meinen, daß man als MUTTER
wichtigere Dinge im Kopf hat!
Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen#contra
Mimi

Beitrag von kersekind 30.03.11 - 14:06 Uhr

Aha, also ist das Leben, welches man zig Jahre eigenständig geführt hat, auf einmal vorbei, wenn das Baby da ist? Einschränkung JA, aber doch nicht so!

Ich trinke keinen Alk, daher hab ich das Problem nicht, aber so eine Antwort finde ich ätzend!

#augen

Beitrag von mimilotta1976 30.03.11 - 15:35 Uhr

Niemand hat gesagt, daß das alte Leben dann vorbei ist.
Vernünftig lesen und dann künstlich aufregen:-p
Aber Hochprozentiges in der Stillzeit?
Das ist ätzend#winke

Beitrag von kersekind 30.03.11 - 17:05 Uhr

So wie du schreibst...naja, ich weiss ja nicht. Und danke für den Hinweis.
Ich hab schon richtig gelesen!

Ich rege mich nicht künstlich auf! Jeder muss selber wissen was
er macht. Und ich glaube nicht, dass die TE sich volllaufen lassen wollte...

Sie hat eine Frage gestellt und Vorwürfe bekommen. Wie so oft hier bei Urbia!


Beitrag von nele27 30.03.11 - 16:35 Uhr

Also ich habe nicht 24 Stunden am Tag mit meinen Kindern zu tun, sondern gönne mir durchaus mal eine Auszeit. Meine Kinder haben erstens auch einen Vater, der sie gern betreut und zweitens schadet es ihnen kein STück, wenn ich etwas trinke. Man sollte halt nur nicht mit Alkohol in der Milch stillen. Aber wenn man vorher abgepumpt hat, ist es überhaupt kein Problem.

Wenn du nichts anderes als MUTTER bist, Deine Sache. Aber so muss das nicht jeder sehen.
Besser mal ne Auszeit als irgendwann total genervbt.

Beitrag von alnoju 30.03.11 - 15:13 Uhr

BOAH....diese Antworten hier zum Teil.... #klatsch

Immer diese ÜBER-Mütter...Einfach toll,wenn man sooo perfekt ist #augen #rofl

Meine Hebi hat mal gesagt-ein Glas Sekt ab und zu fördert den Milchfluß,soviel dazu...
Ob Wodka jetzt sein muß oder nicht-pump vielleicht vorher ab und still dann erst am nächsten Tag wieder-mußt halt ausrechnen,wie die anderen schon gesagt haben... #kratz

Lg!

Beitrag von nele27 30.03.11 - 16:33 Uhr

Hi,

ist ja schön, wenn andere Stillende nie Alkohol trinken :-) #augen Ich kann Dich verstehen, trinke auch gern Wodka.

Bin, als ich damals meinem Großen gestillt habe, einige Male ausgegangen. Habe dann auch 2 oder 3 Gläser Wodka getrunken (allerdings lieber Lemon #glas)
Ich habe vorher entsprechend viel Milch gesammelt/abgepumpt und am nächsten Vormittag wieder gestillt. Hatte mir das irgendwann mal ausgerechnet, das kam hin.
Vergiss nicht, zwischendurch abzupumpen und die Milch wegzuschütten! Sonst platzt Dir auf der Party die Brust und das ist nicht wirklich der Spaß ...

Man kann auch als Stillende einen trinken gehen, da brauchst Du kein schlechtes Gewissen haben. Du kannst halt erst nach einer längeren Pause weiterstillen und musst daher jede Party gut vorbereiten und vorher sowie währenddessen abpumpen. Ist halt viel Aufwand, aber mir wars das wert.

Jetzt bei Alma war ich noch nicht aus. Habe nur mal 1-2 Gläser Sekt getrunken, direkt nach dem Stillen, mehr nicht. Trinke aber zu Hause sowieso nie Alkohol.

Viel Spaß!

Nele