Flaschennahrung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von frieda-lotta 30.03.11 - 13:44 Uhr

Hallo,

seit ca 2 Wochen bekommt mein Sohn ( 7,5 Monate ) die Stillmahlzeiten durch Folgemilch ersetzt. Morgens und abends trinkt er ca. 220 ml.

Das Problem ist nun, das er Mittags weniger Hunger hat. D.h. er bekommt je nach aufwachen zw. 5 und 6 Uhr die Flasche.
Als ich noch gestillt habe, habe ich trotz Beikost einen Rhythmus von 4 Std zw den Mahlzeiten gehabt. Nun ist er auch Mittags um 12 Uhr nach der Flasche nicht hungrig.

Sättigt diese Folgemilch wirklich so sehr?

Es würde sich sicher einpegeln wenn er frühs weniger Milch bekommt oder mache ich generell etwas falsch?

LG Frieda

Beitrag von zweiunddreissig-32 30.03.11 - 15:13 Uhr

In der Folgemilch ist etwas mehr Stärke drin und je nach Marke auch Zuckerarten. Kann sein, dass er länger satt bleibt.
Versuch mal mit Pre. Die ist ganz gut nach dem Stillen. Obwohl kalorienmäßig Pre und Folgemilch gleich sind.
Ich hab meinem Kleinen (1 Jahr) früher für die Nacht 3-er Milch gegeben, aber er kam sowieso zu gewohnten Zeiten. So sind wir zurück zu Pre, die ist süßer und er mag die lieber.