Frage an die BLW-Erfahrenen bzw. BeikostSTART-Frage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 23082008 30.03.11 - 15:20 Uhr

Liebe Mädels,

meine Kleine ist 6 Monate alt. Das Thema Beikost ist ja allgegenwärtig, sei es, ob im Umfeld alle fragen ob sie schon Brei bekommt oder auch hier im Forum wird ja heiß diskutiert;-)

Ich habe mich in das Thema BLW eingelesen und möchte das gerne ausprobieren, zudem meine Süße Brei in jeglicher Geschmacksrichtung verweigert. Sie steht auf mundgerechte Stücke zum selber essen, das wieß ich jetzt schon. Ausprobiert haben wir Banane und Zwieback. Das wird sofort gekrallt und fleissig drauf rumgelutscht.

ABER: Sie möchte noch nicht sitzen, also, zum einen kann sie es noch nicht und zum anderen ist sie so aktiv, dass auf dem Schoß sitzen auch keine Alternative darstellt. Im Maxi Cosi fühlt sie sich auch nicht wohl. Wippe haben wir keine.

Da sie ja schon 6 Monate ist und ausschließlich Pre-Nahrung bekommt frage ich mich wie ich das Thema BLW/Beikost angehen soll. Dafür muss sie ja aufrecht sitzen. Wenn sie aber nicht sitzen mag/kann#gruebel

Momentan trinkt sie ca. 7 Flaschen zu je 120-150 ml am Tag/Nacht. Sie wird also, denke ich, schon noch satt von der Pre und Beikost soll ja auch nicht Ersatzkost sein, aber wie lange kann ich denn uns noch Zeit lassen mit der Beikosteinführung?

Vielen Dank für Eure Meinungen!

Liebe Grüße
Moni

Beitrag von matsel 30.03.11 - 20:25 Uhr

hallo,
ich finde man soll sich beim thema essen immer nac h dem kind richten und das tust du ja.
bei bwl gehts ja wirklich eher um die eigeninitiative des kindes, als um die nahrungsausnahme an sich. wie gibst du denn die flasche? also auf dem arm- im sitzen oder halbaufrecht. so ähnlich würde ich es auch mit bwl machen. wenns am anfang nicht klappt, versuch es später eben wieder. es eilt ja nix und ich finds super iwe du das angehst.
lg

Beitrag von 23082008 31.03.11 - 08:41 Uhr

Hallo,

vielen Dank für Deine Antwort.
Die Flasche bekommt sie im Liegen in der Federwiege, weil sie sehr aktiv ist und auch beim Füttern rumhampelt, da habe ich, wenn sie liegt, dann beide Hände frei.

Ich denke ich werde uns nochmal 4 Wochen Zeit geben, dann müsste es zumindest gehen, dass sie im Hochstuhl mit Babyeinsatz kurz sitzen kann.

Ich hab mir das BLW-Buch gekauft und dort steht eben geschrieben, dass auch die halbaufrechte Position nicht geeignet ist. Und bei mir auf dem Schoß bleibt sie vielleicht für zwei Minuten still sitzen. Ein Energiebündel, ständig am Drehen, Spielen und Quatschen!!;-)

Viele Grüße
Moni