Stuhlgang nach jeder 2. Flasche

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tosca99 01.04.11 - 10:25 Uhr

Hallo Zusammen,

ich würde gern eure Meinung wissen.
Habe bis vor 3 Tagen die Humana 1er gegeben, so 3 Wochen lang. Davor die Pre von Humana. Von der 1er hat sie sehr doll gespuckt, auch noch 3h dananch - Stuhlgang war hart und wenn überhaupt 1x am Tag.
Jetzt nehme ich wieder pre aber die von milupa milumil und das spucken ist fast weg, jedoch verstärkter Stuhlgang und jedesmal ist die Windel übervoll.
Zudem sind die Nächte auch unruhiger, sie schläft meist nach der nächtlichen Flasche erst nach 2h wieder ein#gaehn
Aber das kann ne anderer Ursache sein, vielleicht schon zahnen.
Meine Kleine wird am Sonntag 4 Monate.

Hab ich das richtige gemacht, wieder umzustellen?

Beitrag von caitlynn 01.04.11 - 12:12 Uhr

Meiner Meinung nach hast du ein bisschen zu früh umgestellt denn diekleinen Därme brauchen doch etwa 14 Tage bis sie sich an die neue Milch anständig gewöhnt haben und auch dann kann es noch 1-2 Wochen dauern bis sich der Stuhlgang reguliert aber egal. Wenn sie die neue Milch super verträgt würde ich dabei nu erstmal bleiben.

Dass die windel übervoll ist und die nächte unruhiger werden kann natürlich auch mit zähnen zusammenhängen. Ist das zahnfleisch denn rot oder geschwollen und hat sie hin und wieder richtige apfelbäckchen, sabbert sie stark oder quengelt viel?

John hat mit schlag genau 4 monaten seine ersten zwei unteren schneidezähnchen bekommen und seitdem ist er so mehr oder weniger durchgehend miot zahnen beschäftigt *seufz* dafür fehlen nur noch 1 eck und 1 backenzahn dann dürfte bis die hinteren backenzähne durchkommen ja endlich mal n ründchen ruhe sein.

Dass die nächte unruhig sind kann aber auch andere gründe haben die kleinen würfeln ihren tagesrhytmus ja sowieso alle paar wochen/monate neu :-) eventuell lernt sie grade was spannendes neues oder wächst? Das kann auch ein auslöser für unruhe und unausgeglichenheit sein.


lg cait mit zahnmonsi john 14 monate