zusätzliche Flüssigkeit ab Beikoststart?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mathildarosine 01.04.11 - 12:57 Uhr

Hallo,

Mathilda (fast 7 Monate) bekommt seit etwa 1 Woche mittags nach dem Stillen Möhrchen- bzw. Pastinakenbrei. Etwa 100g.
Muß ich da auch schon Tee geben, oder reicht die Muttermilch, um den Wasserbedarf zu decken?

Danke,

Simone

Beitrag von qrupa 01.04.11 - 13:09 Uhr

Anbieten schadet nicht aber wirklich was davon trinken muß noch nicht sein. nur zum kennelernen ist das schon ganz gut. Wobei Wasser völlig ausreichend ist

Beitrag von kaka86 01.04.11 - 13:20 Uhr

Es ist gut, wenn die Kinder schon anfangen zum Essen oder den Tag über verteilt schon zu trinken, denn wenn du nebenbei nicht mehr stillst, brauchen sie die Flüssigkeit!

Meine Tochter hat am Anfang nur 2-3 mal genippt, das wars dann!
Ich hab noch lange nach der Mahlzeit gestillt (obwohl sie eine ganze Portion gegessen hat), weil sie mir nicht genug Wasser getrunken hat und ich es wichtig fand, dass sie genug Flüssigkeit bekommt!

Es hat sicher 2 Monate gedauert, bis Carlotta am Tag 30ml Wasser getrunken hat!

LG
Carina