Wieviel trinken eure Mäuse mit 3-4 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweety-80 01.04.11 - 13:07 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hätte gern mal gewusst, wieviel eure Mäuse so trinken.

Unsere Kleine ist ein Vielfraß! Sie hatte bis vor kurzem 4 Flaschen a 240ml und 1 Abendflasche a 270ml bekommen = 1230ml!!! Nun sagte mir meine Hebi, dass das doch ein bißchen viel sei. Jetzt habe ich auf 4 Flaschen a 200ml und eine 1 Abendflasche a 270ml reduziert.

Meine Kleine ist trotzdem jedesmal am Quengeln, wenn die Flasche leer ist. Sie meckert sogar, wenn sie zwischendurch ein Bäuerchen machen soll. Total anstrengend. Wieviel sie wiegt und wie groß sie ist, weiß ich momentan gar nicht. Sie ist schon ein wenig speckig, auch im Vergleich zu anderen Baby's aber ich finde sie nicht zu dick. Ich gebe ihr Humana HA Pre.

Wie sieht's bei euch aus?

LG Sweety mit Lina 14 Wochen

Beitrag von sabriina 01.04.11 - 13:10 Uhr

hey, meine kleine (auch 14 wochen) trinkt 4 flaschen am tag mit je 200ml... allerdings füttern wir die 1er.

Nachts will sie keine flasche, sie schläft nämlich durch #huepf
ansonsten wären es 5 flaschen mit je 200 ml..

Liebe Grüße

Beitrag von sweety-80 01.04.11 - 13:16 Uhr

Hi,

ich habe auch schon überlegt die 1er zu füttern, aber auch davon hält meine Hebi nichts! Sie sagt, dass das die Kleinen nur dick macht. Nun bin ich da natürlich auch sehr verunsichert. Meine Kleine hat bis vor kurzem auch ganz gut durchgeschlagen. Von ca. 8/9 bis 6/7. Nun meldet sie sich allerdings schon um halb 4/4 und will trinken. Ich weiß nun auch nicht, ob es von der Flaschenumstellung oder von ihrer Erklältung oder evtl. schon wieder von nem Wachstumsschub kommt. Ich glaube, ich mache mir einfach zu viele Gedanken. #kratz

LG

Beitrag von sabriina 01.04.11 - 13:11 Uhr

achso aber meckern tut sie auch wenn sie ein bäuerchen machen soll :)

Beitrag von fanny31 01.04.11 - 13:12 Uhr

Hallo Sweety!

Also mein Kleiner bekommt so wie´s auf der Packung (Beba ) empfohlen ist 5 Flaschen am Tag á 180ml. Und das reicht ihm gut.

LG Steffi mit Luca 4,5 Monate alt

Beitrag von crumblemonster 01.04.11 - 14:05 Uhr

Hallo,

theoretisch sollten die Kleinen nicht mehr als einen Liter pro Tag trinken, weil es wohl sonst für die Nieren zu 'anstrengend' ist.

Meine Jungs waren auch 'Fressraupen'. Sie tranken auch gut 5 Flaschen á 250 ml. Allerdings habe ich bei allen Kindern - so jetzt auch bei der Kleinen - die Milchnahrung deutlich dünner angerührt.

Die Kleine bekommt seit einer Woche nur noch 'Fertigmilch' (vorher 3 Flaschen Muttermilch und 3 Flaschen 'Pulvermilch'). Sie hat innerhalb von 4 Wochen 1050 g zugenommen. Wenn ich mir nun vorstelle, sie würde die Milch in der 'richtigen' Portionierung trinken - sie würde 'platzen'. Allerdings hat sie noch eine Menge an Gewicht aufzuholen. Sie ist jetzt ca. 65 cm groß und wiegt 5,5 kg. Mit 13 Wochen war sie 60 cm 'groß' und wog 4,4 kg (ist jetzt genau 4 Wochen her). Sie trank mit 14 Wochen 5 Flaschen á 150 ml. Momentan trinkt sie weiterhin 5 Flaschen, mag aber gern so ca. 180-200 ml drin haben.

Allerdings meine ich mich zu erinnern, daß sie von Pre gar nicht zu dick werden können, da ja keine Stärke enthalten sei. Meine Kinder bekommen/bekamen Milasan (bzw. Hipp) HA1 - pre gab es damals von Hipp nicht und die Kleine bekommt Milasan.

So lange die Größe mit dem Gewicht übereinstimmt, ist das doch iO.

LG

Beitrag von flaemmchen 01.04.11 - 18:06 Uhr

Huhu!

also meine hat bis vor ein paar Tagen 5 Flaschen mit so 150-200 am Tag getrunken, sind meistens auf 830 am Tag getrunken,
jez schläft sie durch und trinkt nur noch 4 Flaschen mit 200, abends manchmal 220. da kommen wir auf 820. Sie bekommt die 1er, finde ich für uns super!

Ich hab auch gehört, dass sie nicht mehr als 1000/am Tag trinken sollen, wegen den Nieren, und dass man ab 1000/Tag doch auf die 1er umsteigen sollte.

lg
Andrea