Nestargel - Tee andicken

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von wunschbaby-2010 01.04.11 - 14:03 Uhr

Hallo,
kennt sich jemand aus mit Nestargel, wie man den Tee andicken kann?

Mein kleiner hat Reflux und er würde den Tee flüssig sofort ausspucken wieder.

Beitrag von kikiy 01.04.11 - 14:28 Uhr

Mit 5 Monaten braucht er zwar keinen Tee,aber die Gebrauchsanleitung ist beim Nestargel dabei.Ich habe immer xy ml Wasser mit xy Gramm Nestargel (die genauen Mengen weiß ich nicht mehr) aufgekocht und in den Kühlschrank gestellt.Mein Sohn bekam dann davon immer ca.20 ml in eine Milchflasche.

Warum hat denn dein Kind das Problem bei Tee und bei Milch nicht?

Beitrag von wunschbaby-2010 01.04.11 - 14:41 Uhr

Doch, bei milch natürlich auch. Da bekommt er Aptamil AR.

Ich wollte aber heute mit Abendbrei beginnen und dachte mir, es wäre schon gut, wenn er dazu ein Getränk bekommen würde.

Beitrag von tabi 01.04.11 - 19:55 Uhr

Wenn du mit dem Abendbrei beginnt würde ich erstaml nur 3-4 Löffelchen füttern und danach normal die Flasche geben.
Ist das die erste Beikostmahlzeit?

Beitrag von wunschbaby-2010 01.04.11 - 20:06 Uhr

Hallo,

nein, die Mittagsmahlzeit ist bereits ersetzt (allerdings bekommt er halbes Gläschen und 100 ml Aptamil AR).

Jetzt überlege ich ob ich es beim Abendbrei genauso mache, halben Brei und dann noch Milch.

Habe es probiert, habe etwas wasser mit etwas Apfelsaft mit Nestagel angedickt. Hat er auch getrunken zum Brei. Allerdings kam da trotzdem einiges wieder raus.