IMMER Wasser neben der Beikost anbieten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von electronical 01.04.11 - 20:36 Uhr

Hallöle

Bietet ihr, auch wenns noch nur Gemüsebrei ist, immer Wasser an?
Wenn ja, nur in einem Trinklernbecher oder braucht man das erst, wenn eine komplette Mahlzeit ersetzt ist?

LG Jule mit Ben

Beitrag von romana1984 01.04.11 - 20:39 Uhr

Hallo,

ich biete seit Beikostart Wasser aus dem Trinklernbecher (NUK) an.

Er trinkt zwar nicht viel, aber 50-80ml über den Tag verteilt sind es auch. Ich biete sie ihm auch immer wieder zwischen durch an, grad nach dem spielen!!

Hab auch manchmal schon eine normale Kindertasse probiert, funktioniert auch ganz gut, aber da rinnt halt noch mehr daneben!

Trinklernbecher konnte er anfangs absolut nicht umgehen damit, aber ich habs immer wieder probiert, und mittlerweile funktioniert es echt super!

Lg

Beitrag von meandco 01.04.11 - 20:48 Uhr

ich hab ihr mit den ersten löffeln immer auch ein glas wasser hingestellt (war ein kleines glas mit gebogenem rand, eigentlich ne teetasse ;-)).

sie hat es geliebt - ohne das wasser ging gar nix mehr. trinklernbecher und flaschen hat sie übrigens völlig verweigert #cool

lg
me