Erfahrungen mit Ikea-Spüle?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von katze23 01.04.11 - 20:58 Uhr

Hallo zusammen!

Für meine neue Küche möchte ich gern eine Porzellanspüle.
Hat irgentjemand von Euch Alltagserfahrungen mit der Spüle von Ikea?
(DOMSJÖ Spülbecken)?
Mich interessiert vorallem, ob sich im Ausgussbereich Flecken/Ränder von Kaffee oder ähnlich fäbenden Lebensmitteln gebildet haben?

Vielen Dank für Eure Hilfe...viele Grüße Steffi


Beitrag von bi_di 02.04.11 - 08:22 Uhr

Wir haben das grosse Domsjö seit 3 Jahren. Alles noch schön und pflegeleicht.
Nur der Einbau war schwierig. Ist sauschwer, das Ding ;).

Grüsse
BiDi

Beitrag von dina131283 02.04.11 - 08:38 Uhr

hi

Wir haben die Spüle seit 5 Jahren. Sie hat schon 2 Umzüge überlebt. Hat zwar einige nicht mehr weg zu schrubbende Risse/Streifen, aber ansonsten noch gut.

Man kann dort ruhig mal mit Scheuermilch ran ;-)

Lg

Beitrag von meritene 02.04.11 - 20:41 Uhr

Hallo Steffi,

wir haben die Spüle seit 3 Jahren - alles prima, keine Flecken. Ich habe sie regelmäßig mit Scheuermilch "malträtiert" , verträgt sie problemlos. Und wenn dann doch mal was hartnäckigeres war (vor allem wurde es manchmal direkt um das Metall des Abflusses ein bißchen bräunlich), hab ich das Becken einfach mit so einem Chlor-Sprüh-reiniger behandelt. Stinkt wie sau, hilft aber prima und das Becken sieht aus wie neu.

Fazit: Schick, pflegeleicht, kaufen!

Meriten