Mache ich das richtig?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von electronical 03.04.11 - 11:13 Uhr

Hallöle

Habe ein paar Fragen zum Brei.
Ich koche selbst. Seit 1 Woche bekommt er mittags Pastinake.. Ich habe sie im Dampfgarer gegart, dann püriert und derweil immer etwas Sud dazugegeben, damit es sämiger und dünner wird.
Ist das richtig???
Genau so habe ich es mit dem Rindfleisch gemacht und so werde ich es mit den Kartoffeln auch machen.
Was habt ihr mit Kartoffeln für Erfahrungen?
Sie jeden Tag frisch zubereiten gestaltet sich schwierig, da es doch etwas dauert. Denn wenn Ben hunger hat, hat er hunger.

Ich habe mehlige Bio-Kartoffeln gekauft und werde sie gleich pürieren und in Eiswürfelbehälter einfrieren. Ab morgen gibt es Kartoffel dazu.
Kann ich 1 Eiswürfel Pastinake und 1 Eiswürfel Kartoffel geben oder wie steht das im Verhältnis?

LG Jule mit Ben (5 Monate, 1 Woche)#verliebt

Beitrag von emmy06 03.04.11 - 11:18 Uhr

kartoffel einzel püriert gibt klebrige, kleisterartige pappe und ist nach dem auftauen extrem eklig.
das liegt an der enthaltenen stärke...

mit gemüse zusammen püriert und eingefroren gibt es dieses problem nicht.



lg

Beitrag von ulmerspatz37 03.04.11 - 17:31 Uhr

Nur keinen Stress - das passt schon wie Du es machst. Allerdings püriere ich immer alles zusammen - also Kartoffeln und Gemüse. Ich koche immer so für 1 Woche im voraus für meine Kleine und friere das halt portionsweise ein.