1er-Milch weiter oder umstellen auf Milumil ???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von munzelhase 03.04.11 - 19:01 Uhr

Hallo !!!

Unser Krümmel wird morgen 5 Wochen alt. Zur Zeit füttere ich noch 1er von Aptamil. Davon trinkt er in der Regel etwa 110 ml, aber ca. alle 2,5 - 3 Std., da hab ich ihn aber schon ne halbe Stunde rausgezögert mit bespassen, halten oder Tee.
Wird er mir nicht mehr richtig satt und sollte ich auf Milumil wechseln?
Weil er kommt überhaupt nicht zur Ruhe.
Heute mittag hat er mal 4 Std. geschafft inkl. Mittagsschlaf, aber dafür hat er auch heute morgen nur ein kleines Nickerchen von etwa 45 min. gemacht und ist sonst nach #mampf, wickeln und etwas Quatsch machen oft sehr unzufrieden.
Dazu sagen möchte ich noch, daß ich ihn pucke und zum Schläfchen ins Bett bringe, weil er seine Ruhe beim Einschlafen haben will...
Freue mich auf Eure Antworten...

Michaela#winke

Beitrag von melle0981 03.04.11 - 19:22 Uhr

Hi!

Welche Milumil meinst du denn?

Die 1er Milch kannst du auch nach Bedarf geben. Also bitte zieh die Mahlzeiten nicht hin.
Dein Krümel ist erst 5 Wochen und er brauch seine Milch. Auch wenn er alle Stunde die Milch will, dann gib sie ihm bitte.

LG
Melle mit Twins

Beitrag von munzelhase 03.04.11 - 19:46 Uhr

Welche Unterschiede gibt´s denn ?
Was würdest Du nach Aptamil 1 füttern ?
Aptamil 2 oder welche andere ???
#winke#winke

Beitrag von melle0981 03.04.11 - 20:11 Uhr

Also ich habe Zwillinge (18 Wochen ) und sie bekommen unterschiedliche Nahrung.
Meine Kleine bekommt Aptamil AR, weil sie viel spuckt. Kann nur sagen: #pro
Meine Grosse bekommt nach vielem ausprobieren Bebivita 1 und sie verträgt sie super. Kein Buchweh oder sonst irgendwelche Probleme.

Also im ersten Lebensjahr würde ich nix anderes füttern als Pre-Milch oder halt die 1er.
Das reicht vollkommen aus und die Kleinen bekommen alles, was sie brauchen.
Also bleib ruhig bei der 1er und fütter sie, wenn dein Schatz danach verlangt.
So mache ich es auch und meine beiden sind quietschfidel. ;-)

Bald gibt's bei uns auch Beikost und da gibts ja dann auch nen Milchbrei irgendwann am Abend und auch den werde ich mit der 1er Milch anrühren, statt mit Kuhmilch.
Die bekommen sie erst, wenn das erste Lebensjahr vorbei ist.


LG
Melle mit Twins

Beitrag von hebigabi 04.04.11 - 08:21 Uhr

Es gab früher mal einen Spruch- Milumil macht Kinder dick und ich hab mal eine Milupa Vertreterin angesprochen und die bestätigte dann, dass da schon mehr Schmackes hinter ist.

Und ich finde schon 1 er für ein 5 Wochen altes Baby früh, auch wenn überall draufsteht - von der 1. Flasche an.

Fütter weiter nach Bedarf und geh mal fest davon aus, dass er mit der Milumil genauso oft kommen würde- zumal dein Kind in der klassischen Zeit eines Wachstumsschubes ist und durchaus noch häufiger kommen dürfte - und dann auch Flasche haben darf.

LG

Gabi

Beitrag von tosca99 04.04.11 - 09:23 Uhr

Also ich bin von Humana 1er Milch auf Pre von milumil umgestiegen, da meine Kleine die 1er nicht vertragen hat. Jetzt ist alles schön und ihr Bäuchlein dankt es mir. Sie kommt zwar ne Stunde früher (jetzt alle 3h) aber ist mir egal, wenn sie die besser verträgt. Als Meine 5 Wochen war, musste ich teilweise alle 1,5h stillen. So ist das eben, wenn man Hunger hat.
Bleib dabei und bei Bedarf dann füttern. Bei 5 Wochen darfst du keinen Trink-Rhymus erwarten. Und 1er macht nicht unbedingt satter.

Gruss