Habt ihr in der WS auch so wenig Lust auf Sex???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von diekleene581 04.04.11 - 13:56 Uhr

Hallöchen Ihr Süßen,

die WS macht mich echt fertig :-p mache ja grad Stimu für GVnP und bin heute ES+4.... also ist der entscheidenen Tag des BT noch sooooo weit weg #zitter

Wollte zwar dieses Mal ganz locker gehen, aber irgendwie kommt man doch ständig wieder auf DAS Thema. Aber mal abgesehen von diversen Anzeichen die man ja immer wieder bemerkt ;-) gibt es etwas was mich wirklich ziemlich belastet.

Es ist jeden Monat so das ich in der 1 ZH immer richtig viel Lust auf Sex habe, zur ES Zeit natürlich noch mehr. Aber dann, als ob sich ein SChalter umlegt, hab ich überhaupt kein Interesse mehr daran. Ich fühle mich sogar irgendwie genervt wenn mein Freund versucht irgendwas zu starten.

Irgendwie tut mir das total leid, weil ich ihm ja irgendwie auch das Gefühl gebe nur sein Sperma zur wichtigen Zeit zu wollen. Was aber garnicht so ist.

Ich bin nur in der WS immer so angespannt und habe Angst irgendwelche Einnistungsprozesse zu stören.
Muss dazu sagen das ich schon seit Mai 2007 Kiwu habe und bisher nur eine FG und eine ELSS zustande gekommen sind. Deshalb habe ich ständig Angst das ich irgendwas störe.

Mein Freund ist zwar verständnissvoll, aber ich finde es schon echt traurig von mir...

Habt ihr Tipps wie ich lockerer werde oder was ich machen kann damit ich mich nicht so verkrampfe????


lg #klee

Beitrag von littlecat 04.04.11 - 14:30 Uhr

Hi,

spezielle Tipps hab ich leider nicht. Aber ich kenne das auch sehr gut. Als wir noch in der GVnP-Phase waren (lange Zeit ohne Stimu und 4 Clomi-Zyklen), mussten wir uns teilweise auch regelrecht "aufraffen". Schön ist anders, aber man macht sich eben auch bewusst, warum und wieso. Die Romantik bleibt da echt auf der Strecke. Da hilft eigentlich nur, an Euer Ziel denken und dann ran an den Mann;-).

Was ich aber noch schlimmer finde, sind die extremen Schwankungen während der stimulierten und der nicht stimulierten Phasen. Nach unserer negativen ICSI im Januar hatte ich jetzt zwei Monate Pause. Das war mal wieder echt blöd einerseits von quasi ständig rollig runter auf total lustlos und andererseits picklig wie zuletzt in der Pubertät #augen.

Ich hoffe, dass wir mit unseren Eisbärchen bald Erfolg haben. Dann kann sich der Körper endlich mal dauerhaft auf die Situation einstellen. Und was die Lust angeht, wirkt HCG bei mir immer seeeehr anregend. Eigentlich schade, dass es diesen Zyklus kein Predalon gibt #schein.

LG und toi toi toi für die Warteschleife #klee
Littlecat

Beitrag von diekleene581 04.04.11 - 14:33 Uhr

Hallo, erstmal danke für deine antwort.

Es ist ja nicht so das ich so garkeine Lust habe, aber meine Lust beschränkt sich halt nur auf die erste ZH inkl ES.
Wir haben auch kein Problem damit das wir auf Ansage Sex haben sollen. Mein Problem ist das ich DANACH überhaupt kein Interesse mehr daran habe. Das belastet mich schon sehr :-[

Ich will meinem Freund ja nicht das Gefühl geben das ich ihn nur für das eine missbrauche.

lg

Beitrag von engelchen939 04.04.11 - 14:33 Uhr

Hallo #winke

lass dich mal #liebdrueck
ich kenn das....wir sind in der 2. zH und hibbeln auf den bluttest am 13. hin da ich mich so schwanger fühle und fest überzeugt bin dass es geschnaggelt hat...
aber diese Warterei bringt mich um.....als ich gestern endlcih mal wieder lust hat und die angst irgendwas kaputt zu machen mal kurz weg war kam mein Mann mit der Frage warum ich mit ihm schlafen will weil ich ein Kind will oder weil ich lust auf ihn hab!
Ich hätte heulen können! #schwitz
Ich hab ihm dann erklärt dass ich ihn liebe und deshalb will...
aber mitm Ablenken ists so schwierig weil man im Unterbewusstsein immer dran denkt!
Ich hab auch keine funktionierende Lösung gefunden sonder überleg die ganze Zeit ob ich Montag also in einer Woche einfach scon mal selber teste dass mich der Bluttest net so schockt am Mittwoch.....

ich kann dir leider nicht helfen aber vielleicht machts es dir leichter wenn du weißt dass du nicht alleine bist... wenn du jemandem zum reden brauhcst schreib gerne über VK #winke

Beitrag von diekleene581 04.04.11 - 14:43 Uhr

Hallo,

danke für deine Mail. Schön zu lesen das man damit nicht alleine ist. Wenn du am 13.4. BT hast dann biste ja fast soweit wie ich. :-p

Ich wäre froh wenn ich wenigstens für einen Moment meine Ängste vergessen könnte und wirklich Lust hätte. Aber ich hab ja wirklcih null Interesse daran. Und das wundert mich auch so. Normalerweise habe ich eigentlich viel Lust.
Ich kann mich im Kopf aber auch nicht frei machen und es einfach zulassen.

Naja bin froh das mein Freund (noch ) Verständniss dafür hat #zitter

Beitrag von engelchen939 04.04.11 - 14:53 Uhr

Ja wir können uns glücklich schätzen solche Männer an der Seite zu haben...ich komm ich auch vor als "missbrauche" ich ihn dafür obwohl der Kinderwunsch echt von beiden Seitenn kommt....
Aber in der 2. hälfte hab ich auch immer so angst....und er hat auch schon gefragt ob da was passieren könnte.....#zitter

mal an dich ne frage vielleicht weißt du des
ich muss jetzt utrogest nehmen da mein FA keine Ahnung hat wie meine zweite Zyklushälfte verläuft und nichts riskieren möchte aber ich hab mittwoch angefangen und seit Samstag also ES+6 habe ich immer wieder in der Leistengegend schmerzen wie krämpfe oder mensschmerzen aber leichter....woher kommt das??? ach ja und rückerschmerzen im untersten teil der wirbelsäule...hast du ne ahnung??? ich hab gelesen dass des mit einnistung zu tun habenkönnte....hab zu große angst mir falsche hoffnungen zu haben bzw dass noch was schief geht wenns geklappt hat....ich sterbe wenn nicht bald der 13. ist....#sorry

Beitrag von diekleene581 04.04.11 - 15:05 Uhr

Mmh ich weiß nicht... ich gebe ehrlich gesagt nichts mehr auf die Symptome. Gerade wenn man einen großen Kiwu hat spürt man sowieso jedes ziepen stärker als wenn man nicht drauf achten würde.

Utro zu nehmen ist an sich nicht verkehrt, falsch machen kann man damit zumindest nichts und unterstützt den Körper. Aber eine Einnistung gibts natürlich nciht wenn kein Ei befruchtet werden konnte.

Ich habe seit meiner Auslösespritze letzte Woche Mittwoch dauernd UL Schmerzen. Also mal ein ziehen mittig, als ob die Mens kommt. Und dann dauernd links und rechts ein ziehen. Ob das nun ein gutes Zeichen ist? Keine Ahnung.

Vom Utro kann man soweit ich weiß jedenfalls auch ziehen im UL kriegen. Also kommen deine Anzeichen entweder vom Utro oder sind PMS oder vlt haben sie wirklich etwas mit einer Einnistung zu tun.

Ich fange am Sonntag bei ES+10 schonmal an zu testen und dann mal schauen wie die sich so entwickeln. Ich bin einfach zu ungeduldig :-p

Beitrag von engelchen939 04.04.11 - 15:21 Uhr

Ich versuch mich bis ES+14 zurückzuhalten ....
mal sehen wies gelingt :-p
es waren bei uns ja 2 Follis also immerhin 50 % Chance das es zumindest für eine befruchtung gereicht hat....
mal sehen am donnerstag haben wir SG Termin wenn da was rauskommt dann kann ich meine HOffnung gleich begraben #zitter
Halt mich auf dem Laufenenden obs geklappt hat :-p

Beitrag von diekleene581 04.04.11 - 15:25 Uhr

Bei uns waren es auch mindestens 2 vlt sogar 3 Follis, mal schauen. Ich hoffe ja mal das es wenigstens eins geschafft hat.
Mein letzter stimulierter Zyklus hat auch geklappt, naja zumindest was die Befruchtung anging. Leider fühlte sich das kleine im EL schon wohl :-[

Naja ich drück usn beiden die Daumen #klee