Mein Kleiner nimmt seit Beikost keine Flasche mehr

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternentochter 04.04.11 - 20:05 Uhr

Mein Kleiner (6 Monate) wird gestillt und bekommt seit ca. 6 Wochen Beikost. Seither will er meine abgepumpte Milch nicht mehr aus der Flasche. Kennt das jemand? Was tun?
LG und Danke für die Antworten.

Beitrag von golden_earring 04.04.11 - 20:32 Uhr

Hi,
ich setz mich mal dazu und warte auf Antworten. Ich wollte nämlich fast den gleichen Thread erstellen.
Feli ist 5 Monate + 1 Woche und will auch nur noch Brei, bzw. unsere Mahlzeiten probieren #schwitz

Lg
Nina

Beitrag von isilay09 04.04.11 - 20:43 Uhr

Ist bei uns auch so ;-)

Deshalb gibt es ab und zu mal Milchbrei das sie ihre ca.3xmal am Tag Milch bekommt und Tee zwischen durch

Beitrag von ulmerspatz37 04.04.11 - 20:58 Uhr

Ich komme auch zu euch. Meine Tochter ist jetzt 6 Monate alt und bekommt seit 1,5 Monaten Beikost. Sie trinkt nur noch nachmittags eine Flasche Milch. Morgens bekommt sie jetzt Brei aus MuMi und Flocken. Mittags Gemüsebrei und Nachmittags Obstmus.
Hba ihr jetzt einen spezielllen Becher gekauft in der Hoffnung, dass sie ab und an zum Brei ein Schlückchen Wasser nimmt. Funktioniert mal und mal nicht

Beitrag von tagpfauenauge 04.04.11 - 20:59 Uhr

Hi,

wer zufüttert stillt ab.

Hallo Löffel, bye bye Brust.

vg

Beitrag von alexm1988 04.04.11 - 21:29 Uhr

klingt ja irgendwie schon logisch, abder wieso funktioniert das dann bei langzeitstillmamis?? #kratz

Beitrag von thalia.81 04.04.11 - 21:03 Uhr

Meiner findet die Brust auch sehr viel uninteressanter seit es Brei gibt.

Denke, das nennt sich Abstillen #heul

Beitrag von ronjaleonie 04.04.11 - 22:13 Uhr

Jaaaaaa hier!

Ronja hat mit 4,5 Mon entschieden auf Brei umzusteigen, und das nicht Mahlzeit nach Mahlzeit, sondern von einem auf den anderen Tag komplett.

Sie hat mit Beikostbeginn jedwege Flasche tagsüber verweigert und wir mussten komplett auf Brei umsteigen.

LG
Nicole

Beitrag von sternentochter 05.04.11 - 14:00 Uhr

Hallo Nicole,
das ist ja interessant und wie kam sie an Flüssigkeit? Oder hast Du gestillt?#winke

Beitrag von sternentochter 05.04.11 - 13:55 Uhr

Ich glaube, einige hier haben mich nicht richtig verstanden. Ich meine nur, dass mein Kleiner, der neben der Beikost gestillt wird, nun meine abgepumpte Muttermilch nur noch schwer durch die Flasche akzeptiert. Das bringt mich natürlich zum Wahnsinn, weil ich auch mal einen Babysitter habe. Mein Kleiner bekommt bisher nur 2 Mahlzeiten (mittags und abends) und trinkt leider kein Wasser oder Tee aus der Flasche :-[ Manchmal trinkt ein paar Schluck Wasser aus der Tasse oder läßt sich Wasser mit dem Löffel einflößen.Also stille ich meist kurz nach. Na ja, nächste Woche wollte ich dann mit der Nachmittagskost anfangen. Nur wenn er nix dazu trinkt (außer natürlich Mumi), wird es langsam ein wenig blöd. Ich weiß natürlich, dass das vom Flüssigkeitshaushalt reicht, aber ich komme ja so zu keiner Tageszeit mehr vom Stillen weg. Das mögen ja einige Mütter nicht als Problem ansehen, ich aber schon ;-)