Welches Milchpulver nach Novalac AR?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von rinchen00 04.04.11 - 21:47 Uhr

Guten Abend,
bräuchte mal euren Rat. Wir geben schon seit unsere Tochter 3 1/2 Monate ist, Novalac Anti Reflux Milch. Wir sind super damit zufrieden und es hat es gut geholfen. Das Spucken hat zum Glück jetzt deutlich nachgelassen und ich möchte den ersten Versuch mit "normaler" Milch wagen, da diese spezial Milch echt teuer ist. Wollte sofort auf die 1er Milch wechseln da die ja dickflüssiger ist als die Pre und auch mehr sättigt.
Jetzt bin ich aber total überfordert und weiß gar nicht welche ich nehmen soll. War heute bei Rossmann und habe mich mal umgeschaut. Es gibt von ganz billig (Bebivita 100gr. 0,66 cent) bis ganz teuer (Aptamil 100gr. 1,62 cent) alles
Was soll ich nur nehmen? Ich weiß das bebivita oft gut vertragen wird aber ganz billig ist. Man denkt sofort, dass billig nicht gut ist.
Unsere Tochter hat auch einen ganz empfindlichen Darm.
Bringt jetzt HA noch etwas? Mein Mann hat Asthma.
Ihr seht schon, bin total überfordert. Vielleicht habt ihr gute Erfahrungen gemacht und könnt mir mal was empfehlen.
Ich danke euch.
Lieben Gruß
Rinchen

Beitrag von zicke1012 02.02.12 - 08:41 Uhr

Hallo Rinchen,

Ich habmich hier angemeldet weil ich deinen Bericht so spannend fand.....es kommt raus wie Sprühsahne....wir habe genaus das gleiche mitgemacht.

Jetzt hätte ich gerne gewusst wie es bei Euch weiter ging....wir nehmen das Novalac Ar in Verbindung mit dem Novalac S und dicken mit Nestargel an.... Es ist aber leider immer noch sehr dünn und pupsen kann sie auch 10 x in der Stunde... Heul...keiner nimmt sie von unserem Besuch gerne auf den Arm, weil sie so oft pupst und es auch stark riecht. Meine Kleine ist jetzt bald 11 Wochen alt...

Also meine Bitte,
Wie habt ihr den Stuhlgang in Griff bekommen? Was habt ihr ihr danach gegeben?
Ich hoffe du liest es....danke dir schonmal...

Liebe Grüße

Isi