Sie will ausschließlich Karotte..

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von wir3inrom 05.04.11 - 09:13 Uhr

Hallo zusammen!

Wir sind ja inzwischen bei 2 ersetzen Mahlzeiten angelangt, allerdings bereitet es mir etwas Sorge, dass Merle an Gemüse nur Karotte akzeptiert.
Ich hab Zucchini, Pastinake, Kürbis, Brokkoli durch. Keine Chance, sie mag's einfach nicht.

Aber ist das nicht zu einseitig?
Müsste ich nicht verschiedene Gemüsesorten füttern können?
Zwingen kann und will ich sie nicht..
Mein Sohn hat damals alles gegessen, Hauptsache, es war eßbar *g*

Würde mich freuen, wenn ihr mir antworten könntet! #danke

Liebe Grüße
Simone mit Merle (knapp 7 Monate)

Beitrag von giaco 05.04.11 - 09:32 Uhr

Hallo nach Rom,

versuh es doch zu mischen, damit jubelst du ihr schon anderes Gemüse unter.

LG

Giaco

Beitrag von wir3inrom 05.04.11 - 09:40 Uhr

Hab ich probiert.
Mag sie nicht. :-(

Beitrag von nicikiki 05.04.11 - 09:55 Uhr

Ja so würde ich es auch machen, vielleicht bischen Möhrenbrei kochen und dazu bischen anderes Gemüse, naja und sowas wie Kürbis bis Brokkoli ist ja nun auch wirklich nicht das leckerste ;-) da findet sich sicher noch was leckeres für sie ;-)

Beitrag von mamafant 05.04.11 - 10:03 Uhr

Hallo,

erstmal vorweg eine Frage, gibst du ihr Brei oder Fingerfood?
Bei Fingerfood liegt ja unter anderem der Vorteil darin, dass man den Kleinen verschiedene Gemüsesorten zur Auswahl anbieten kann und sie dann nur das Essen, was sie auch wirklich mögen. Und gekochte Brokkolieröschen können manchmal besser schmecken als pürierte ;-)

Ansonsten kannst du eigentlich nur abwarten und ihr es eben immer mal wieder anbieten. Zwingen würd ich sie auch nicht, dadurch verschlimmerst du sonst wahrscheinlich nur ihre Abneigung. Solange sie noch Milch bekommt ist sie ja auch weiterhin optimal versorgt, im ersten Lebensjahr ist es ja auch eigentlich nur Bei-Kost und nicht Ersatz-kost.

LG

Beitrag von wir3inrom 05.04.11 - 10:18 Uhr

Im Moment bekommt sie Brei, da ich mit dem Fingerfood warten will, bis sie selbständig sitzen kann.

Beitrag von mamafant 05.04.11 - 10:32 Uhr

Ah, ok. Mit dem frei sitzen wird es ja wahrscheinlich auch nicht mehr allzu lange dauern und ihre Karottenphase ist in dem Alter ja eigentlich kein Problem.
Kinder haben ja diesen Schutzmechanismus, der sie daran hindert ungewohntes zu essen. Bei Manchen ist das allerdings so ausgeprägt, dass sie dann lange Zeit nur einige wenige unterschiedliche Dinge essen wollen. Normalerweise gibt sich aber alles von alleine wieder