Wie kriege ich diesen Riss in der BW los?!:-(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von marika333 05.04.11 - 09:19 Uhr

Immer wieder quält uns dieser olle TIEFE Riss in meiner linken BW!zum heulen#heul

Ich weiss nicht mehr was ich noch machen soll...

Der sieht aus wie der Grand Canyon höchstpersönlich#schwitz

und blutet natürlich wi Bolle jedes Mal wenn Frieda trinkt.Und ihr läuft dann wieder das Blut aus dem Mund etc

Habt ihr noch Ideen wie ich den zu bekomme?!
Ich mag nicht mehr mit diesem Loch stillen was blutet und weh tut:-(

lieben Gruß m#verliebt mit Frieda fast 12Wochen alt

Beitrag von qrupa 05.04.11 - 09:55 Uhr

Hallo

oh je, da machst du ja einiges mit. Zum einen würde ich dir raten eine Stillberaterin zu suchen, die dir nochmal beim richtigen Anlegen hilft, damit deine Brustwarze sich erholen kann. Und dann kann man die Brustwarze lasern lassen. Soll wahre Wunder wirken.

Beitrag von chaos-delight 05.04.11 - 10:34 Uhr

Hallo,

du hattest doch sicher eine Nachsorgehebamme, oder?
Bitte kontaktiere sie nochmal und lass dir nochmal beim "Anlegen" helfen.
Alternativ kannst du auch eine Stillberaterin suchen. Über Google findest du eine in deiner Nähe.

Wunde, offene und rissige Brustwarzen kommen oft vom falschen anlegen.

Als erste Hilfe kannst du dir aus der Apotheke Lansiloh Fettsalbe holen. Die schmierst du auf den Riss und schonst die Brust dann ein bisschen. Vielleicht sogar über Nacht, wenn es dir möglich ist.

Weiterhin tut Heilwolle seht gut. Du packst dir davon einfach was in den BH.

Wenn es geht, solltest du viel oben ohne herumlaufen, damit Luft an die Wunde kommt. Vielleicht gelingt es dir sogar, ein paar von den ersten Sonnenstrahlen an die Brust zu lassen.

Das wird schon ... alles Gute von mir!

lg
chaos

Beitrag von marika333 05.04.11 - 22:36 Uhr

Donnerstag ist Stillberatung dran und hoffentlich lasern der BWs und dann nochmal korrektes Anlegen üben-hoffe ea klappt!
Dann können wir noch eine laaaange Stillzeit genießen.

Freu mich sooo!

Der Riss muss weg,dafür ist das Stillen zu schön#verliebt

Beitrag von gslehrerin 05.04.11 - 13:07 Uhr

Bei richtigen Rissen gibts nichts besseres als Mother Mates. http://www.ayvita.de/artikeldetails.php?p=262144&utm_source=apomio_pixel&utm_medium=CPC&artnr=2006366
Die trägt man eine ganze Woche. In der "normalen" Apotheke kosten die inzwischen über 30€, also besser online bestellen. Es gibt auch was ähnliches von Medela, Hydrogelpads. Die trägt man nur 1 Tag, dafür sind die günstiger. http://www.mytoys.de/Medela-Hydrogel-Pads/Stillzubeh%C3%B6r/KID/de-mt.ba.ca01.06/1995115

LG
Susanne

Beitrag von kaka86 05.04.11 - 14:01 Uhr

Was machst du denn schon alles damit es besser wird?

Mein Riss (auch sehr tief, blutend und schmerzhaft) war nach 4 Wochen fast verheilt! (nach einer Woche hab ich fast schmerzfrei gestillt)

Ich habe in anderen Positionen angelegt, damit der Riss möglichst Ruhe hat.
Habe eine Woche lang auf der Seite mit Stillhütchen gestillt.
Die Seite meist als zweites, damit der Milchflussreflex schon war.
Und ich hatte Weleda Heilsalbe, die sehr gut geholfen hat!

Am besten suchst du noch mal ne richtige Stillberaterin auf!

LG
Carina

Beitrag von marika333 05.04.11 - 22:33 Uhr

Huhuu!
Ich mache folgende Dinge:
-Schwarzteekompressen
-Lanolin Creme
-Heilwolle
-Milch trocknen lassen nach Stillen
-Wolle Seide Stilleinlagen
-Stillhütchen vorrübergehend
-Luft ran wenn's passt
-Stillposition ändern etc

Mehr fällt mir auch nicht mehr ein.
Am Donnestag werde ich zu einer Hebamme gehen die auch gleichzeitig Stillberaterin ist und eine Kombination aus Stillberatung und BWs Lasern machen#huepf

Hoffe es bringt was!

Wäre ja zuuuu schön#verliebt



...

Beitrag von patjoe 05.04.11 - 14:44 Uhr


Hallo

ich hatte vor 2 Wochen auch einen kleinen Riss in der BW, mittlerweile ist es ein 5 mm grosses Loch geworden, was auch blutet und wässriges Sekret abgibt. Habe trotzdem immer wieder weiter gestillt und auf die Zähne gebissen, da es immer wieder aufgerissen ist wenn ich den kleinen angelegt habe.

Sonntag Morgen ging es dann gar nicht mehr und bin zur Hebamme ins Krankenhaus gefahren. Sie hat mir von Medela Brustwarzenschut mitgegeben die du in den Still-BH machst, damit die Warze nicht an den BH kommt oder an die Stilleinlage. Ausserdem pumpe ich die Milch auf der Seite nun ab und gebe ihm abwechselnd die Flasche, was auch gut funktionniert, und ich halte die Brust viel an der Luft, laufe dann tagsüber auch mal oben ohne durch das Haus und lege mir warme Teebeutel auf die Warze ( soll den Heilungsprozess beschleunigen).

Wollte eigentlich nie abpumpen, aber die Hebamme meinte dass das Loch dann grösser werden wird und es bekommt keine Zeit zum heilen.

Wünsche dir eine gute Heilung weil kenne die schmerzen

LG Joelle

Beitrag von marika333 05.04.11 - 22:40 Uhr

Oh wie nervig oder?!#augen
Das kann auch keiner nachvollziehen der das nicht schonmL hatte.

Ich habe am Donnerstag einen Termin bei einer Stillberaterin und Lasern.
Hoffe es bringt was denn ich stille sonst sooo gerne und wenn dieser Krater dann endlich weg ist und meine Maus kein Blutbmehr rausglibbert bin ich sooo froh:-)

Das kann ganz schön weh tun und sieht gruselig aus und mit dem ollen Blut ist es noch schlimmer.

Hoffe wir bleiben in Zukunft verschont von sowas#klee

Alles gute auch für dich#winke