Zwillingsrate ??? ICSI

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von laulau 06.04.11 - 19:58 Uhr

Huhu Mädels,

Wir haben nun schon seit ein paar Wochen den Antrag zur ICSI zu Hause liegen.
Ich habe heute mit der KK telefoniert und wollte den nun dahin schicken.

Für uns kommt eigentlich nur eine ICSI in Frage, da die #schwimmer meines Mannes leider nicht wirklich gut sind.

Wir haben uns nun eigentlich dazu entschieden, aber mein Mann hat die MEGAPanik, dass am Ende 2 dabei rauskommen.

Für mich ist klar 2 EZ zu nehmen. Mehr nicht, aber auch nicht weniger, damit wir auch ne Chance haben.
Mein MAnn würde gerne nur ne IUI machen, da sein Urologe meinte das würde vollkommen reichen, aber es waren nur 5 MIO. #schwimmer nach Aufbereitung und 0% a - Beweglichkeit. Erfolgschance somit fast NuLL.

ich bin 28 Jahre alt und bei mir ist zum Glück alles perfekt. Sehr gegelmäßiger ZK, Hormone alles top.

Wir haben schon einen Sohn und mehr als 2 Kinder wollten wir nicht.

Was würdet ihr denn machen? Das Risiko eingehen oder nur eine EZ ?
Aber die Kosten sind ja hoch und ich würde die Chance schon gerne auch ausnutzen....

Ach...allles nicht so einfach #schmoll

Beitrag von sabine1411 06.04.11 - 20:08 Uhr

Hallo!

Ich würde auf jeden Fall 2 nehmen. Ich hab immer 2 zurück bekommen. Hätte ich noch welche auf Eis hätte mir beim nächsten Mal auch 3 zurück geben lassen. Ich bin 29 Jahre und bei mir ist auch alles in Ordnung, wir haben auch schon eine Tochter. Und trotzdem hat es nicht geklappt, hatte 1 ICSI und 2 Kryos.

LG

Beitrag von darkangel12345 06.04.11 - 20:11 Uhr

hallo ich bin selber eine die icsi machen muss....ich würde 2 eizellen nehmen...und soviel ich weiss werden nicht unter 2 eingesetzt....und bei den kosten die man zahlen muss ist eine wenig....den wenn sich die ich festbeist dann ärgerst dich hinterher warum nicht 2 genommen hast...und auch bei 2 kann es ein negativ ergeben.....also empfehle ich dir schon 3 zu nehmen...ich würde am liebsten 3 nehmen....aber falls sich dann alle festbeissen, dann drillinge...das möchte ich nicht reskieren....

wünsche dir viel glück...

Beitrag von darkangel12345 06.04.11 - 20:14 Uhr

meinte empfehle dir schon 2 zu nehmen sorry...verschrieben...

Beitrag von bella212 06.04.11 - 20:49 Uhr

Oh je du arme lass dich mal knuddeln.

Ich kann gut nachvollziehen wie du dich fühlst. Aber du solltes deinen Mann echt davon überzeugen mit den 2 Eierchen, außerdem ist nicht mal gesagt das es immer 2 sind die sich befruchten lassen. Eine Kollegin von mir hatte ne IVF und da gabs nur 3 Follis wo sich einer befruchten hat lassen!!!!
Und ich empfehl dir viell. nochmal nen Termin zu machen in der praxis, wo euer Arzt ihm nochmal alles erklärt...


Viel Glück.

Beitrag von manumausi29 06.04.11 - 20:57 Uhr

Hallo laulau,

bei uns war das Problem das meine beiden Eileiter zu sind und das SG von meinem Mann schlecht ist. Aus diesem Grund haben wir eine ICSI gemacht und die war gleich ein doppelter Erfolg, ich bekomme Zwillinge.

Das Risiko ist da aber ich würde die Chance immer wieder nutzen und mir 2 EZ zurückgeben lassen. Habt ihr mal mit eurem Arzt darüber gesprochen, was sagt der denn? Oder vielleicht das ihr das kurzfristig nach der PU entscheidet wieviel EZ sich befruchten lassen und in welcher Qualität. Das spielt ja auch eine Rolle. Nicht das du dir nur eine EZ zurückgeben lässt und die ist zum Beispiel ein schlechterer 2 Zeller in C Qualität.

Ich wünsche euch viel Glück bei eurer Entscheidung!

LG Manu

Beitrag von madigaa 06.04.11 - 21:18 Uhr

Hey, ja nimm 2;-)
Bei meiner ersten ivf hatte ich 2 bekommen, ein 4-er und einen 8-er, mein Doc sagte sofort: Also Zwillinge werden das nicht....;-)
Weil, wenn der 8-er sich festbeisst und der 4-er hinterher kommt, macht die GMS "zu" und da hat er keinen Chance...wogegen er aber eine hätte, wenn der 8-er abrutscht...so ungefähr...
Außerdem kannst ja mal im dt. Ivf-register schauen, das Zwilli-"Risiko" ist gar nicht so sehr hoch...
LG madigaa

Beitrag von -marie--89 06.04.11 - 22:57 Uhr

hi..
genau die selbe angst hab ich auch.
durch eine erkrankung meines mannes bleibt uns nichts anderes übrig als eine ICSI.
wir haben auch schon mit dem arzt gesprochen nur wirklich schlüssig bin ich mir immer noch nicht.
ich würde mir auch gern 2 stück zurück geben lassen, aber mein mann ist eineiiger zwilling und bei mir in der familie von meiner mutter sind auch zwillinge und das zweieiige. deshalb hat unser doc gemeint wir sollten besser nur eins zurück nehmen, aber meine angst ist dann eben das es sich nicht festsetzt.
aber wir haben auch angst das es mehr als 2 werden.

ich kann nur hoffen das wir die richtige entscheidung treffen :-)

ganz liebe grüße
marie