Nochmal wegen gestern (Zwillingsrate)

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von laulau 07.04.11 - 09:21 Uhr

Hallo Mädels,

nochmal zu gestern wegen der Zwillingrate bei ICSI.
Ich werde heute erstmal den Antrag wegschicken.

Das heißt ja nicht, dass es nächste Woche losgeht ;-)

Ich werde nochmal mit der Klinik sprechen und mich / uns diesbezüglich beraten lassen.

Ich hoffe die können meinem Mann die Angst nehmen.
Im schlimmsten Fall nehmen wir eben nur eine. Vielleicht haben wir Glück und es klappt, wenn nicht machen wir dann eben ne Kryo. Dann aber mit 2!

Abwarten.....

Achja, was kostet denn im Schnitt eine Kryo?
Wie geht die vonstatten? Auch mit vielen Medis, oder werden einfach nach dem ES sozusagen im Spontanzyklus die EZ zurückgebracht?

Vielen lieben Dank euch allen :-)

Beitrag von -anonym- 07.04.11 - 09:50 Uhr

Hallo laulau

Einfrieren der Kryos kann bis zu 500 Euro für ein halbes Jahr Kosten. Dies ist aber von Klinik zu Klinik verschieden und man kann keine allgemeine Aussage machen.

Die Kryo Kosten belaufen sich auf 500-600 Euro. Hängt immer davon ab wieviel Ultraschalle du brauchst. Meistens sind es 3 Stück.

Medikamenten Kosten hast du nur Auslösespritze, Utrogest, Progynova ca 100 Euro.

Beitrag von shiningstar 07.04.11 - 10:15 Uhr

Schaut euch mal das IVF-Register an (einfach mal googlen)...
Da werden alle Versuche in Deutschland gespeichert und zu einem netten Jahresbericht verpackt, mit Statistiken usw.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es mit einer Schwangerschaft klappt, ist bei zwei Eizellen höher als bei einer Eizelle (im Gegensatz dazu macht es keinen Unterschied, ob man zwei oder drei nimmt).
Nehmt ihr nun zwei Eizellen zurück, liegt die Chance schwanger zu werden bei gerade mal 30 % -zu 70 % wird es gar nicht erst klappen... Und sollte man dann schwanger sein, dann liegt das Zwillings-Risiko bei 20 % -also 30 von 100 Frauen werden schwanger pro IVF/ICSI und von diesen 30 Frauen bekommen 6 Frauen Zwillinge... So hoch ist das Risiko also gar nicht.

Ich würde auch einfach mal abwarten, wie die Stimulation und Punktion verläuft. Ich wollte z.B. immer nur zwei Eizellen zurück haben, da wir aber nie mehr als drei befruchtete Eizellen hatten (ein einzelnes wird nicht eingefroren, sondern verworfen) habe ich alle drei immer bekommen. Und kann sagen, nach sechs eingesetzten Eizellen bekomme ich ein Kind.

Zu Deiner Frage -eine Kryo kostet ca. 1000 €.... Also etwa 500 € das Einfrieren (die meisten Praxen bieten das immer für ein Jahr an), und dann nochmal ca. 500 € für einen Kryo-Zyklus mit Auftauen und Transfer (und ggf. Medikamenten)