Ich bräuchte mal Meinungen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von anni2211 07.04.11 - 14:59 Uhr

Hallo ihr Lieben,

also ich hab mal eine frage.

Ich und mein Mann werden voraussichtlich ende Mai mit unserer ersten Icsi Behandlung beginnen.
Jetzt hatte ich eigentlich für ende Mai auch Urlaub (unabhängig von der Behandlung, der war schon länger so geplant und auch genehmigt).
Gestern kam dann meine Vorgesetzte und meinte das der Urlaub eventuell gestrichen werden muss.
Ich arbeite in der Pflege und es herrscht extreme Unterbesetzung.:-(:-[
Nun hab ich mit dem Arzt aus der KIWU-Klinik besprochen das ich ab Punktion Krankgeschrieben werde. Es ist ja in der Pflege ja nicht möglich schwer zu heben. Er meinte das ist besser so.
Naja aber wenn jetzt der Urlaub gestrichen wird und ich bin dann Krankgeschrieben sieht schon komisch aus oder.

Nun weiß ich nicht ob ich mit meiner Chefin reden soll und ihr es erzählen sollte.#zitter#schwitz
Ich mein es wird ja auch ein Dienstplan geschrieben und er muss dann wieder komplett geändert werden und das ist aja uch nicht ganz fair meinen Kolleginnen.:-(
:-(Ich hab aber auch bedenken mit meiner Chefin darüber zu sprechen. Ich kann sie wirklich nicht einschätzen wie sie reagiert.

Was hättet ihr getan???


Ich hoffe ihr blickt da durch:-D #schein

lg anni #winke#winke

Beitrag von majleen 07.04.11 - 15:06 Uhr

Ganz ehrlich?

Ich würde es nicht sagen. Es kann immer mal passieren, daß man krank wird und dann muß eben alles geändert werden. Da mußt du an dich denken. Ich drück dir ganz fest die Daumen. #klee#pro

Beitrag von le-berlin 07.04.11 - 15:09 Uhr

finde ich auch. man darf ruhig mal egoistisch sein und lieber an sich denken als an die kollegen.
und du hast ja einen wichtigen grund, von daher würde ich mir an deiner stelle nicht so viele gedanken machen. wie majlee schon sagte, es kann immer sein das man krank wird. dann ist das eben so:-):-)

Beitrag von anni2211 07.04.11 - 15:28 Uhr

Und was würdet ihr sagen wenn ihr euch Krankmeldet auf arbeit???
Wir sind ein ganz kleiner Betrieb? Und eigentlich geben wir immer den Grund an warum wir Krank sind.

Beitrag von steffi-k 07.04.11 - 15:47 Uhr

Ich arbeite in der Ambulanten Pflege wir sind grade bei unserer ersten ICSI Punktion ist nächste woche. Ich habe gleich mit offenen Karten gespielt und fahre damit eigentlich ganz gut da sie mich von vornherein so einplanen das ich alle termine warhnehmen kann. Ganz genau kann man es sowieso nicht sagen jenachdem wie die stimmu anschlägt dauert es ja länger oder ebend weniger lang bis zur Punktion.

LG

Beitrag von bommel5 07.04.11 - 16:19 Uhr

Hallo,
wir stecken gerade in unserer ersten ICSI Behandlung und ich arbeite in der Anästhesie. Habe auch gleich mit offenen Karten gespielt und meinem Chef alles erzählt. Muß dazu aber auch sagen,dass ich einen super Chef habe.
Wenn du es nicht richtig einschätzen kannst, würde ich nichts sagen. Außerdem kann der Urlaub so einfach gestrichen werden. Und wenn man krank ist, ist man krank. Denke an dich und deinen großen Wunsch, den anderen ist das nämlich egal. Manchmal muß man halt egoistisch denken.

Liebe Grüße und viel Glük
bommel:-D

Beitrag von nuckenack 07.04.11 - 20:12 Uhr

Hallo
ich arbeite auch in der Pflege und bei uns ist es schon fast üblich in den Urlaub gewisse "größere" OP, Zahnbehandlungen usw. zu legen...also was planbar ist.
eben damit deswegen nicht noch jemand ausfällt.
Den Urlaub bekommt man ja wieder wenn man dann eine Krankmeldung hat und kann ihn nachholen (oder auch nicht wenn man nicht will)Vielleicht kannst du deiner Chefin schon sagen dass du da einen OP-Termin (Unterleib, etc.)

nuckenack