Frage Beikoststart @Selbstkochmamas

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von pfirsichbacke 07.04.11 - 19:41 Uhr

hey ihr lieben,

meine mulle ist zwar erst 14 wochen und möchte schon 6 monate vollstillen, habe aber schon mal eine frage:

möchte gern selbstkochen aber evtl. nicht mit möhre beginnen (soll ja verstopfen) und pastinake oder kürbis (in gläschen üblich) ist schon doof zu bekommen) und find es doof kürbis zu füttern, was dann später am familientisch bei uns gar nicht mehr gegessen wird.

also: mit was nun beginnen als ersten selbstkoch-gemüsebrei? wie sind eure rezepte?

und: wenn ich es mit dem handstabmixer püriere, kann ich es etwas stückiger lassen, das sie sich nicht so sehr an den arg weichen brei gewöhnt?

liebe grüße

pfirsichbacke

Beitrag von incredible-baby1979 07.04.11 - 19:51 Uhr

Hallo,

wie wäre es denn mit Zucchini zum Beikoststart? Ist auch ein sehr mildes Gemüse.

Ich habe den Brei (Karottenbrei, hat bei uns nicht "gestopft") von Anfang an etwas stückiger gelassen und wir hatten nie Probleme, wie z.B. andere Babys die später "würgen" mussten.

LG,
incredible mit Julian (2 Jahre)

Beitrag von pfirsichbacke 07.04.11 - 19:56 Uhr

kocht man die zucchini mit oder ohne schale für babys brei?
ich ess ja alles mit wenn ich ne zucchini koche.

Beitrag von incredible-baby1979 07.04.11 - 20:00 Uhr

Ich habe sie immer mit Schale gekocht und Julian fands genial #mampf

Beitrag von zitronenscheibe 07.04.11 - 20:29 Uhr

Zuccini #mampf war unsere Gemüsesorte!

Beitrag von sternentochter 07.04.11 - 20:47 Uhr

Zucchini oder Fenchel waren bisher klasse. Möhre hat bei uns etwas gestopft. Aber muß nicht immer so sein. LG

Beitrag von alea31 07.04.11 - 21:55 Uhr

Huhu,

Pastinake bekommst du aber doch in jedem Supermarkt (Rewe, Tegut etc..).

Ich habe aber auch mit Zucchini angefangen, da meine Maus schon Verstopfungen hatte und ich es mit Möhre nicht noch fördern wollte und Pastinake hat sie mir um die Ohren gespuckt :-p

1. Woche: nur Zucchini
2. Woche: Zucchini + Kartoffeln
3. Woche: Zucchini + Kartoffeln + Rind
4. Woche: Menge auf 200gr gesteigert ohne Milch hinterher anzubieten

Ich halte mich nicht wirklich an Rezepte, ich koch lieber "Freestyle"und mische alles querbeet was ich grad so da habe (Fenchel, Blumenkohl, Kürbis, Möhre, Sellerie, Pastinake, Tomate, Mais, Kartoffeln, Reis, Huhn, Rind).

Aber schau mal auf http://www.babybreie.de/ da findest du auch Anregungen.
Am Anfang solltest du kleine Portionen in einem Eiswürfelbehälter einfrieren, denn mehr als 2-3 Löffelchen futtern die Knöpfe die ersten Tage kaum.

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen und viel Geduld ;-)