Musstet Ihr auch 1 Tag vor Punktion nichts mehr spritzen / einnehmen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von bella212 07.04.11 - 20:10 Uhr

Ich war ja heut früh zur Foli Schau, und es waren insgesamt 17-18 Follis zu sehen, einer war sogar schon um die 18mm groß. Dann wurde noch Blut abegenommen.
Ich habe dann heute nachmittag mit der Angestellten telefoniert, u. sie meinter erst ich muss am Sa nochmal kommen um nochmal kurz zu schauen. Hab ihr aber gesagt das das nicht geht weil ich arbeiten muss. Daraufhin hat sie nochmals Rücksprache mit der Ärztin gehalten u. sagte mir dann das ich morgen nochmals stimuliere u. Cetrotide spritze soll, am Sa. früh dann nicht mehr stimulieren sondern nur Cetrotide nehmen u. um 21 Uhr soll ich dann auslösen mit Brevactit u. am Mo.um 9:00 Uhr ist dann Punktion.
Ist das dann ok das ich am So. nichts nehmen muss???? Und kann in der zeit zwischen Sa abend und Mo. früh meine Eier nicht springen???

Echt doofe Fragen, aber ist halt meine erste IVF



LG:-)

Beitrag von shiningstar 07.04.11 - 20:15 Uhr

Du nimmst doch was zur DR oder? Da springt kein Ei zu früh :)
Und ja, es ist normal, dass man am letzten Tag vor der PU nichts mehr nimmt -der ES ist ca 36 Stunden nach der Spritze und in dieser Zeit nimmt man nichts mehr ein

Beitrag von bella212 07.04.11 - 20:18 Uhr

Also meinst du ist alles so ok wie man es mir gesagt hat.
Meinst das passt von der zeit wenn ich brevactit am Sa um 21:00Uhr spritze und am Mo. um 9:00 die punktion ist....
weiß ja net ob die das pünktlich machen mit der Punktion :)

Beitrag von shiningstar 07.04.11 - 20:19 Uhr

Das passt schon alles, glaub mir -ich hatte auch mehrere ICSI und es immer so ;o)

Beitrag von bella212 07.04.11 - 20:28 Uhr

na dann bin ich ja beruhigt, wenn mir das schon ein Profi sagt :)
Wir können uns ja gerne öfters per PN austauschen. mir fallen da bestimmt noch öfters fragen ein....
und wie es bei mir verläuft willst du bestimmt auch wissen :)

Beitrag von jojo75 08.04.11 - 06:46 Uhr

Huhu !

wenn Du Dir unsicher bist, dann ruf doch nochmal in der Kiwu an.
ich habe auch nur noch am Tag des auslösens frühs das Cetrotide gespritzt ... der ES ist dann meist 36 Std. später.

Grüßle

Beitrag von zs83 08.04.11 - 07:57 Uhr

Das ist vollkommen normal!!!

Ich bin gerade bei meiner 2. ICSI und ich musste auch bei beiden Versuchen am Tag vor der Punktion nichts spritzen. Da springt kein Ei zu früh.

Mein Arzt sagte, dass erst ca. 48 Stunden nach der Brevactidspritze der Eisprung stattfinden würde. Aber da ist die Punktion ja schon längst vorbei.

Mach dir keine Gedanken und genieße einen "spritzenfreien" Sonntag. #huepf


LG #herzlich

Beitrag von bella212 08.04.11 - 10:45 Uhr

Na dann. Dein wort in gottes Ohr....:-):-):-)

und ich versuch wirkl. mal den Tag ohne spritzen zu genießen!!!!
Kann mich auf der Arbeit wenigstens ablenken #freu


lg #blume#danke

Beitrag von bella212 08.04.11 - 10:43 Uhr

Danke Euch vielmals für eure Antworten.

Ich glaub ich versuch jetzt einfach nicht mehr nachzudenken, auch wenn mich's innerlich schon beschäftigt ob die Eierchen nicht hoffentlich vor der Punktion springen #kratz#kratz#kratz
Das wären ja dann genau 36h Unterschied#schwitz

Beitrag von jojo75 08.04.11 - 10:54 Uhr

Das wären ja dann genau 36h Unterschied

das passt doch aber ;-)

weißt Du, für die Punktion müssen sich die Eierchen vom Follikel abgelöst haben - das schaffen die nur, wenn sie springen - daher das auslösen.

hatte auch Angst, dass es nicht hinhaut, aber die Ärzte berechnen das schon so, dass es passt ;-)

LG!Katrin

Beitrag von bella212 08.04.11 - 11:58 Uhr

hi Katrin :-D

na gut, ich glaub schon das du da Recht hast.
Hab ja bis jetzt sehr viele Follis da wird das dann bestimmt ok sein... werden bestimmt nicht alle vorher abhauen....

lg bea

Beitrag von majleen 09.04.11 - 06:19 Uhr

Die PU ist doch vor dem ES. Der Folli ist da noch ganz und wird angestochen. Oder seh ich das falsch? Bei meinen 2 SpontanICSIs war es jedenfalls so.

Beitrag von sassi31 08.04.11 - 14:26 Uhr

Betrachte das mal ganz simpel. Mit dem Spritzen von Brevactid wird der ES ausgelöst. Da macht es doch keinen Sinn, ihn am nächsten Tag wieder unterdrücken zu wollen. Richtig?

GlG
Sassi