Mein Mann hat eine Querschnittlähmung - wer hat Erfahrungen mit KiWu?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von speer04 08.04.11 - 09:39 Uhr

Hallo!

Mein Mann ist seit 13 Jahren querschnittgelähmt (nach einem unverschuldeten Unfall). Nun haben wir einen Termin in einem Kinderwunschzentrum, da es auf natürlichem Weg nie klappen wird. Natürlich macht man sich so seine Gedanken, ob auch genug Spermien gewonnen werden können und wie die Qualität dieser ist. Für uns wird dann wohl (soweit wir das schon vorab gelesen haben) nur eine ICSI infrage kommen. Wir sind schon sehr gespannt - und wären dankbar über einige Erfahrungsberichte von anderen querschittgelähmten Männern oder deren Familien oder Freunden - das würde uns Mut machen!

Ich habe eine Tochter aus erster Ehe. Die Schwangerschaft war vollkommen problemlos. Vielleicht wirkt sich das ja positiv bei der küsntlichen Befruchtung aus?!

Vielen Dank und viele Grüße
Claudia

Beitrag von michback 08.04.11 - 15:32 Uhr

Hallo,

Bekannte von uns hatten das gleiche Problem wie ihr. Der Mann ist durch einen Sturz vom Dach querschnittsgelähmt.

Sie waren auch in einem Kiwu-Zentrum und haben eine ICSI machen lassen. Es hat zwei Mal geklappt. Der Große kommt dieses Jahr in die Schule und die Nr. 2 kommt bald auf die Welt.

Ich wünsch euch alles Gute.

LG
Michaela

Beitrag von speer04 08.04.11 - 19:21 Uhr

Hallo Michaela!

Das hört sich ja sehr positiv an!!! Weißt Du auch, bei dem wievielten Versuch es geklappt hat? Ich weiß ja, dass das immer unterschiedlich ist... aber neugierig/wissbegierig ist man ja schon ;o)

Vielen Dank, für Deine schnelle Antwort!

LG
Claudia

Beitrag von michback 09.04.11 - 16:07 Uhr

Soweit ich weiß hat es beim 2. Versuch geklappt. Das war beim 1. Kind.

Jetzt beim 2. Kind weiß ich es gar nicht so genau. Sie haben aber immer gesagt, dass sie es nicht mehr als 2 Mal versuchen wollen.